Mittwoch, 6. Dezember 2017

Gut angezogen mit Logodress

* Beitrag enthält Werbung *
Nicht jeder hat das Glück, dass der Arbeitgeber die Arbeitssachen stellt. Oft ist es so, dass man sich selber einkleiden muss. Der Markt für Arbeitssachen ist breit gefächert, meist bieten sogar die Discounter in Aktionen Arbeitshosen oder Sicherheitsstiefel an. Allerdings ist bei diesen Schnäppchen die Qualität nicht das erste Merkmal. Diese sollte aber auf jeden Fall immer das entscheidende Kaufkriterium sein. Super Qualität erhält man zum Beispiel bei dem Shop Logodress. Wir haben 2 Poloshirt´s auf Herz und Nieren getestet.


Für meinen Mann habe ich die Farbe "forest" gewählt, da er als Garten- und Landschaftsbauer tätig ist, für mich fiel die Wahl auf "lightbeige". Beide Poloshirts überzeugen mit einem angenehmen Schnitt, figurbetont aber nicht einengend.


Die Nähte sind sauber verarbeitet und der Stoff weich und anschmiegsam. Die dreifache Knopfleiste ist doppelt verstärkt, sodass die Kragenform immer optimal fällt. Die gekämmte Baumwolle sorgt für ein angenhmes Tragegefühl und ist atmungsaktiv.


Strapazierfähigkeit können wir bestätigen, schließlich trägt mein Mann das Shirt bei vielen Bauaufträgen. Waschbar bei max. 60 Grad. Auch wenn die grüne Farbe recht kräftig ist, blutet sie nicht aus oder verblasst. Auch nach einigen Waschgängen sieht es noch aus wie neu. Positiv an dem Shop für Arbeitskleidung finde ich, dass alle erdenklichen Farben und Größen angeboten werden. Wir entschieden uns für XL und M und sie passen haargenau.


Natürlich bietet der Shop nicht nur Oberteile an, das Sortiment ist sehr umfangreich, sodass jeder Arbeitnehmer bzw. jede Branche dort fündig wird. Auf Wunsch wird das Firmenlogo hochwertig auf die Berufsbekleidung aufgebracht, nach eigenen Vorstellungen und Vorlagen.

Das Unternehmen sitzt in der Schweiz, dennoch erfolgte die Zusendung der Produkte sehr zeitnah, was ein weiterer positiver Punkt ist. Preislich liegen die hier vorgestellten Modelle bei ca. 25 Euro/Stück. In meinen Augen ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Mehr Auswahl findet ihr hier.
Fazit: Wenn man sich für den Beruf selber einkleiden muss und auf hochwertige Qualität achtet, ist man bei Logodress richtig. Hier ist wirklich für jeden das passende dabei. Auch Sport- und Funktionskleidung wird angeboten. Wie ist das bei euch, stellt der Arbeitgeber die Berufsbekleidung????


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Logodress aus der Schweiz. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.


                                                      * Beitrag enthält Werbung *

Kommentare:

  1. Liebe Romy,
    schön, dass du auf diesen Shop aufmerksam machst.
    Damit sprichsst du betimmt Vielen aus der Seele,
    die ebenfalls auf hochwertige Arbeitskleidung Wert legen.
    Einen friedvollen Nikolausabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von guter Qualität hat man auf Dauer ja auch mehr.

      Löschen
  2. Hallo Romy
    ja wir stellen unseren Mitarbeitern die Arbeitskleidung.
    Wir haben ja eine Tischlerei und da müssen die Sachen schon auch etwas aushalten und vor allem auch gut kleiden (es kommen ja Kunden oder wir fahren zu Kunden).
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, ich wusste garnicht, dass ihr eine Firma habt. Aber dann weißt du ja, wovon ich rede.

      Löschen
  3. Liebe Romy

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht und den Hinweis!

    Finde es auch wichtig das der Preis stimmt wie auch die Qualität!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Romy, da ich in einem Büro arbeite, brauche ich keine spezielle Arbeitskleidung. Mein Mann arbeitet in der Chemie, dort bekommt er sie gestellt, sie wird sogar dort gewaschen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch nicht schlecht, wenn die Firma die Reinigung übernimmt, weniger Arbeit für dich.

      Löschen
  5. Hallo Romy,
    danke für´s Vorstellen, klingt nach einem interessanten Shop! Ich bekomme Arbeitskleidung von meinem Arbeitgeber nur mit Zuzahlung gestellt. Deshalb kleide ich mich meistens dann doch selber ein, denn bezahlen muss ich so oder so etwas.
    Viele Grüße, Cindy
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann ist ja der Shop recht interessant für dich.

      Löschen
  6. Hallo Romy,

    die richtige Arbeitskleidung ist sehr wichtig und daher finde ich so einen Beitrag auch mal interessant, da werde ich gleich mal schauen. Danke !

    LG und schönen Freitag
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben doch immer interessante Themen und der Shop ist wirklich richtig gut.

      Löschen
  7. Hallo Romy,
    ich bin Studentin und bekomme z.B. Reinraumkleidung von der Hochschule gestellt. LG Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was ist Reinraumkleidung???? Hab ich noch nie gehört...

      Löschen
  8. Huhu Romy,

    aaaah ne Spritze, da piekst es mich direkt. ;) Mir wird meine Kleidung leider nicht gestellt. Na gut, ich sitze auch im Büro bei der Stadtverwaltung in meiner Heimatstadt, da ist das wohl eher nicht üblich. Fänd' ich aber super, das wäre mal ne Anregung. Einheitskleidung für alle, das wäre was, da würde ich gerne mal die Gesichter der Bürger sehen! ;) :)

    Schön, wenn Arbeitskleidung eine gute Qualität hat und bequem ist, damit man sich darin wohl fühlt. Klingt gut!

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Idee finde ich garnicht mal so schlecht, dass Staatsbedienstete Einheitskleidung tragen, so würde man sie auf Ämtern gleich erkennen.

      Löschen
  9. Bekomme jedes Jahr 120€ Budget, welches ich im benachbarten Fachgeschäft für Berufskleidung ausgeben kann.
    Kleidung ist sogar mit Firmenlogo gelabelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. spendabler Arbeitgeber, muss ich zugeben...

      Löschen
  10. Danke für den Tipp (:

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Vorstellung, super wie einfach es heutzutage ist. Früher gab es solche Shops noch nicht, da musste man lange danach suchen.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, aber jetzt kennst du ja einen tollen Job für Arbeitskleidung.

      Löschen
  12. Hab die Suppe von dm, war ganz lecker, karibisch gewürzt, ohne Kokosnuss :D

    Ein toller Post.
    Kleidung mit guter Qualität is schon wichtig. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja bei Karibik denke ich immer an Kokosnüsse :-)

      Löschen
  13. Hallo Romy,

    ich sitze im Büro und brauche keine spezielle Kleidung, allerdings gibt es einen Dresscode und ich muss mich dementsprechend kleiden.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es kommt eben immer darauf an in welcher Branche man arbeitet.

      Löschen
  14. Das klingt doch gut...für unser Handwerker bestimmt eine sehr interessante Adresse. Danke für den tollen Beitrag, liebe Grüße Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass ich euch diesen guten Tipp geben konnte.

      Löschen
  15. Liebe Romy,
    ich arbeite in eiem Büro und muss mich dafür selber einkleien - nur als ich vor Jahren in einem Krankenhaus-Sekretariat arbeitete, musste ich einen weißen Mantel tragen, aber den bekam ich von dort. Ist auf jeden Fall wichtig, dass Arbeitskleidung gut haltbar und strapazierfähig ist.
    Herzliche Adventgrüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/12/adventzeit-in-rostrosenhausen.html
    PS: Ich mag Burgen und Historie auch sehr gern. Kennst du den Blog von "Burgdame"? Sind alle möglichen Reiseberichte und Hotelbewertungen drin, u.a. eben auch zum Thema Burgen, könnte dich also auch interessieren: https://www.burgdame.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kliniken stellen oft die Arbeitskleidung, die aber auch qualitativ hochwertig sein sollte. Danke für die Info, schaue mir den genannten Blog gleich mal an.

      Löschen
  16. Das werde ich meiner Tochter weitergeben, denn sie ist Ergotherapeutin und braucht auch Berufsbekleidung. Manchmal gibt es auch etwas vom Arbeitgeber, vornehmlich in den Kliniken.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach das, sie wird dort bestimmt fündig ;-)

      Löschen