Mittwoch, 13. Dezember 2017

Anti Akne Teebaum Serum von Veana

* Beitrag enthält Werbung *
Meine Tochter ist nun knapp 11 Jahre alt und die ersten Anzeichen der Pubertät zeigen sich. Ihr Körper verändert sich langsam, vom Rumzicken ganz zu schweigen. Aber ganz schlimm ist die Akne, die sich in den letzten Wochen auf ihrer Stirn breit gemacht hat. Jeder neue Pickel bzw. jede neue Pustel war ein regelrechtes Drama. Aber wir haben ein Produkt gefunden, dass den Kampf mit der Akne aufgenommen hat, dass Anti Akne Teebaum Serum von Veana. Ob es gewonnen hat, lest ihr hier.


Teebaum ist für seine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung bekannt. Es desinfiziert die Hautporen bis in die Tiefe, sodass Talgdrüsen nicht mehr vermehrt Fett absondern. Denn diese Fette sind der Nährboden für Akne-Bakterien. Das Serum befindet sich in einem hygienischen Pumpspender, der in grün/weiß und silber gehalten ist.


Das Serum an sich ist gelblich klar und eher gelartig. Vom Geruch her neutral, man nimmt groß keine Duftstoffe war. Empfohlen wird eine zweimalige Anwendung am Tag, sprich morgens und abends auf die erkrankten Hautstellen auftragen, natürlich nach einer gründlichen Reinigung. Das Serum zieht sofort ein, ein Pumpstoß reicht für die ganze Stirnpartie.


Auf dem Bild seht ihr die Haut meiner Tochter vor Beginn der Behandlung. Jetzt versteht ihr wahrscheinlich auch, dass es für sie wirklich dramatisch war, wenn neue Pickel sich über Nacht gebildet hatten. Uns war von Anfang an klar, dass es eine Weile dauern würde, bis man Veränderungen sehen könnte, schließlich gibt es keine Wundercreme´s. So nutzten wir, wie empfohlen das Serum täglich und nach 2 Wochen sah man die ersten Erfolge.


Nach gut 4 Wochen, war es ein deutlicher Unterschied, ihre Haut hat sich sehr verbessert, neue Pusteln kamen nicht dazu. Und die vorhandenen Pickel heilten ab und sind kaum noch zu sehen.

Die Zusammensetzung ist für uns noch! vertretbar, auch wenn zwei Inhaltsstoffe bedenklich sind. Denn es gibt nichts Schlimmeres als ein Mädchen, dass totunglücklich ist mit ihrer Gesichtshaut und Angst hat, dass es daraufhin gehänselt wird.

Das Serum im schicken Pumpspender beinhaltet 30 ml und kostet aktuell knapp 25 Euro. Erhältlich im Veana-Shop.
Fazit: Mal wieder was gelernt, ich wusste bis jetzt nicht, dass Teebaumöl gegen Akne und unreine Haut hilft. Meine Tochter ist wieder zufrieden mit ihrer Haut und ich warte dann nun gelassen darauf, dass die Pubertät ihren Zwillingsbruder trifft - gewappnet sind wir ja ;-)



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                        - Beitrag enthält Werbung -


Kommentare:

  1. Man sieht wirklich einen deutlichen Unterschied, das Produkt scheint gut zu helfen.:)
    Seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir sind auch positiv überrascht von der Wirkung.

      Löschen
  2. Ich habe und hatte glücklicherweise niemals mit Akne oder unreiner Haut Probleme. Kann mich aber gut ins Töchterlein hineinversetzen, denn ich wurde wg. anderer Dinge zur Zielscheibe der "netten" Klassenkameraden.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte als Teenager auch sehr schlechte Haut, daher weiß ich, wie meine Tochter sich fühlt.

      Löschen
  3. Liebe Romy,
    Teebaumöl soll wirklich Wunder wirken.
    Ich finde der Geruch ist ja extrem im Geruch.
    Meine Haut wollte es nicht wirklich vertragen, mein Mann verwendet es deshalb und verträgt es auch gut.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, nicht jeder verträgt alles. Hier ist der Geruch sehr neutral gehalten.

      Löschen
  4. Liebe Romy,
    ich habe Teebaumöl auch schon gegen alles mögliche verwendet, aber dass es bei Akne hilft, wusste ich nicht. Toll, wie sich die Haut deiner Tochter verbessert hat! Ganz klar, da würde ich auch den einen oder anderen Inhaltsstoff in Kauf nehmen, um einer zarten Mädchenseele zu helfen, sich wieder wohler in der eigenen Haut zu fühlen. Wie gerne hätte ich seinerzeit so ein Serum gehabt. Bei uns gab's nur dieses furchtbare Cler*sil und das konnte nicht viel... (außer die Haut auzutrocknen)... Meine Tochter hatte zum Glück keine Akne (dafür hatte sie Neurodermitis - aber nicht im Gesicht...)
    Ganz herzliche rostrosige Adventgrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/12/island-kreuzfahrt-teil-13.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, Cler*sil hab ich damals auch genutzt, danach war meine Haut auch extrem trocken. Manchmal muss man über den ein oder anderen bedenklichen Inhaltsstoff einfach mal hinweg sehen.

      Löschen
  5. Danke für diesen tollen Tipp. Meine Tochter leidet auch unter unreiner Haut.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht ist es genau das Richtige für sie, probiert es mal aus.

      Löschen
  6. Teebaumöl ist für vieles gut und das Produkt wirkt mit natürlichem Inhaltsstoff. Das ist doch die Hauptsache.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht beschäftige ich mich mal näher mit Teebaumöl...

      Löschen
  7. Hi! I see that you have a fantastic blog!
    I really like your design and that's how you write :-)
    I like to be in touch with so great and inspirational blogs. That why I wanted to ask
    follow for follow?

    https://makeupislovee.blogspot.rs/?m=1

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Romy,

    das Ergebnis lässt sich aber sehen - wirklich super, das ist schön für Deine Tochter, weil ich weiß selbst wie man sich damit fühlt, denn in jungen Jahren ging es mir auch so :) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich musste sie aber sehr oft motivieren, die Behandlung nicht schleifen zu lassen. Wie sagt man so schön "Ohne Fleiß kein Preis".

      Löschen
  9. Hallo Romy,

    der Unterschied ist unglaublich! Ich habe hier gleich zwei Kids in der Pubertät, wobei meine Tochter bislang von Pickeln noch verschont ist, mein Sohn hingegen kämpft...Ich denke, ich werde mal Teebaumöl besorgen.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann wünsch ich euch viel Erfolg, vielleicht lese ich bald darüber auf deinem Blog.

      Löschen
  10. Hallo Romy,
    ich habe zum Glück keine Akne mehr, finde aber die Wirkung des Serums verblüffend.
    Liebe Grüße Nancy 😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorher/Nachher Fotos sind bei solchen Test´s immer recht praktisch.

      Löschen
  11. Das verstehe ich voll und ganz! Da hätte ich auf jeden Fall auch auf ein Produkt zurückgegriffen, dessen Inhaltsstoffe mir vielleicht ebenfalls nicht 100-prozentig zusagen. Aber so sind doch wirklich klasse Erfolge sichtbar. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Serum überzeugt wirklich zu 100 %, ich kann es weiter empfehlen.

      Löschen
  12. Ja es ist schön das dieses Mittel so hilft - Mädchen leiden ganz besonders darunter. Und das es dann doch so schnell geholfen hat finde ich erstaunlich.
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben es wirklich täglich über 4 Wochen genutzt, dann sah man erst richtig den Erfolg. Sie nutzt es jetzt noch regelmäßig.

      Löschen
  13. Auf die Pubertät freue ich mich ja schon riesig, das wird bestimmt ein Spaß haha :-D
    In meiner Pubertät hatte ich so gar nicht mit Pickeln und Akne zu kämpfen. Aber für ein Mädchen, ist das total schlimm und kann mir das Drama vorstellen. Das Ergebnis sieht richtig toll aus :)

    Das stimmt, sehe ich genauso :)
    Alles Liebe Sara <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du Witzbold, da hast du noch ewig Zeit mit deinem Nachwuchs, ist ja noch nicht mal ein Jahr alt ;-)

      Löschen
  14. Dankeschön lieb von dir =)

    Ein toller und informativer Post.
    Das Produkte scheint echt gut zu sein, Teebaumöl is ja allgemein sehr gut bei unreiner Haut.
    Ich habe zum Glück gute Haut, brauch sowas also nicht. Nur im Sommer mal ein paar Hitzepickel, die gehen aber nach einem Tag meist von alleine weg xD Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von Hitzepickeln kann ich auch ein Lied singen, jeden Sommer auf´s Neue ;-)

      Löschen
  15. Huhu Romy,

    das kenne ich zu gut, erst einmal von mir damals und jetzt von meinem 14-jährigen Sohn, ihn hat's im Moment ziemlich "heftig" erwischt. Teebaumöl ist ein superguter Hinweis, das haben wir sogar im Haus. Das Serum von Veana klingt nach einem guten Produkt. :)

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wird meinen Jungen dann noch bevorstehen, ich kann euch das Serum nur empfehlen.

      Löschen