Sonntag, 26. November 2017

Merz Spezial Professional Anti-Age Schaumcreme

* Beitrag enthält Werbung *
Merz ist bekannt für seine Spezial-Dragées, diese sind seit einem halben Jahrhundert auf dem Markt und werden von Frauen in aller Welt genutzt. Mit der Zeit gesellten sich Creme´s und Masken dazu. Das neueste Produkt ist eine Hyaluron-Schaumcreme mit der Bezeichnung Professional Anti-Age.


Die Angaben auf der Umverpackung klingen mehr als ansprechend. Hyaluronsäure, japanische Alge, Aloe Wasser & natürlichem Glucosamin sollen die Alterung der Haut aufhalten. Alle Wirkstoffe sind bekannt dafür, die Haut optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen und so Faltenbildung vorzubeugen.
Die Schaumcreme befindet sich in einem schlicht gehaltenen Pumpspender, dieser sollte vor dem Gebrauch gut geschüttelt werden. Danach kann die Entnahme durch Drücken auf den Kopf erfolgen.
Der Schaum ist schneeweiß und duftet leicht, aber wonach kann ich nicht mal wirklich beschreiben.


Die Einarbeitung in die Haut erfolgt problemlos, da der Schaum recht schnell in sich zusammen fällt. Ein Fettfilm entsteht nicht, wenn man sparsam damit umgeht - was garnicht so einfach ist. Denn die Dosierung ist nicht einfach, da meist zuviel Schaum austritt. Das Hautgefühl ist recht angenehm, als Make-up Unterlage geeignet.
Der Blick auf die Inhaltsstoffe enttäuschte allerdings sehr, der Anteil an bedenklichen "Zutaten" ist recht hoch. Desweiteren enthält das Produkt Palmöl, was ich nicht vertreten kann. Überall auf der Welt werden Wälder gerodet, nur um diese Nutzpflanze anzubauen, wo nicht mal wirklich Langzeitstudien vorhanden sind, wie der menschliche Körper auf dieses Öl reagiert.

Der Pumpspender enthält 50 ml zum Preis von aktuell 22,49 Euro. Nur erhältlich beim Shoppingsender QVC
Fazit: Merz fand ich eigentlich immer recht gut, gerade was die Masken angeht. Aber diese Schaumcreme ist für mich persönlich wirklich eine Enttäuschung. Ich habe das Produkt an eine Freundin weiter verschenkt, die nicht so einen großen Wert auf die Inhaltsstoffe legt. Wie ist eure Meinung zu Palmöl???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Mitmachcommunity "trnd". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                           - Beitrag enthält Werbung -


Kommentare:

  1. Liebe romy,
    von Merz habe ich schon viel gutes gehört und gelesen. Schade, das die Schaumcreme nicht für dich passt. Zwecks des Palmöls kann ich dir keine direkte Antwort geben, denn leider ist es fast nicht zu vermeiden.
    Im Normalfall meide ich es aber.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es fällt nur immer schwerer Produkte ohne Palmöl zu finden.

      Löschen
  2. Eine Schaumcreme hatte ich bisher noch nie, schade aber, dass sie dir nicht gefallen hat :/

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich was es auch die erste Creme dieser Art.

      Löschen
  3. Guten Morgen Romy, ich weiß gar nicht, warum eine Creme schaumig sein muss. Aber vielleicht bin ich da voreingenommen. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Hersteller kommen doch immer wieder auf neue Ideen.

      Löschen
  4. Ich gebe Dir Recht, ich meide auch Palmölprodukte. Das längste beim Einkauf ist das Lesen der Inhaltsstoffe, auch unsere Schokolade wurde umgestellt - nur noch palmölfrei. Früher war das ja auch möglich (aber eben nicht so billig). Ich finde Deine Entscheidung aber sehr gut und kann sie gut nachvollziehen!
    Schönen Wochenbeginn wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man muss immer mehr Zeit investieren und die Inhaltsstoffe genau studieren beim Einkauf.

      Löschen
  5. Schaumcreme , kannte ich noch nicht, und das mit dem Palmöl finde ich nicht so gut
    LIebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Palmöl hat in Gesichtspflege nix zu suchen, meiner Meinung nach.

      Löschen
  6. Hallo Romy,
    Palmöl ist für den Menschen, besonders auf der Haut angewendet, unbedenklich. Auch die Palmölproduktion ist nicht so schädlich wie die weltweite Fleischindustrie, die zehnmal mehr CO2 als pflanzliche Produkte produziert.
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich meine nicht den Co2 Ausstoss, sondern dass Tieren der Lebensraum genommen wird.

      Löschen
  7. Eine Schaumcreme habe ich bisher noch nie gesehen, nur Schaumduschen. Schade, dass die Inhaltsstoffe nicht besser sind, der Preis ist dann doch etwas zu hoch. Mit Palmöl in Kosmetik habe ich mich noch nicht so sehr beschäftigt. Nutella haben wir früher gerne gekauft, da steckt aber auch leider viel davon drin.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nutella kaufe ich auch nicht mehr, früher war Sonnenblumen- und Rapsöl enthalten.

      Löschen
  8. Eine absolut leckere Trinkschokolade =) Bin gespannt. Mir macht Zucker nichts bzw. ich achte da nicht so drauf :D

    Ein toller und informativer Post.
    Schade dass die Schaumcreme so durchgefallen is, die Masken mag ich nämlich auch immer total gerne. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Masken sind auf wirklich top, daher finde ich es schade, dass die Schaumcreme nicht überzeugen konnte.

      Löschen
  9. Liebe Romy,
    finde ich absolut gut, dass du auf die bedenklichen Inhaltsstoffe eingehst! Was Palmöl, Mikroplastik & Co. betrifft, kennst du meine Meinung inzwischen ja schon. Naja, und Kosmetik ist sowieso so eine Sache, es geht hier um sehr viel Geld mit wenig Nutzen: Mir hat einer, der es wissen sollte, mal gesagt, dass Kosmetik vom Gesetz her nicht in diejenigen Hautschichten bzw. Zell-Strukturen eindringen DARF, in denen sie etwas bewirken könnte. Das heißt, alles was Kosmetik kann, ist die oberen Hautschichten vorübergehend besser aussehen zu lassen. Es ist schon eine Weile her, dass mir das erzählt wurde, und ich nehme an, dass sich an der gesetzlichen Lage inzwischen etwas geändert hat, aber du kannst davon ausgehen, dass sich nicht so viele Frauen (und inzwischen auch Männer) auf Botox, Hyaluron-Untersüritzugnen und Gesichts-Op.s einlassen würden, wenn die Anti-Age-Kosmetikindustrie tatsächlich DAS könnte, was sie uns in der Werbung verspricht. Hier ein interessanter Artikel zum Thema: http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1586082/Jugend-aus-der-Tube/
    Ich verwende inzwischen seit knapp anderthalb Jahren keine Anti-Aging-Produkte mehr - meine Tagescreme ist eine getönte Naturkosmetikcreme ohne Palmöl von Dr. Hauschka, und meine "Nachtcreme" ist abwechselnd Bio-Kokosöl oder Bio-Arganöl, beides aus der Lebensmittelabteilung. Nicht ganz billig, aber immer noch um Klassen billiger als all der Kosmetikschrott, und nur mit absolut natürlichen Inhaltsstoffen - nämlich dem Öl, das in einem GLAS-Behälter drin ist, that's all. Und soll ich dir was sagen? Meine Haut ist um nichts schlechter geworden als in der Zeit davor. Ich hatte vorher schon Falten und ich habe sie immer noch, da konnte kein noch so teures Anti-Age-Produkt etwas dagegen ausrichten. Was vermutlich eher etwas "kann", ist "Kosmetik von innen" also z.B. solche Spezial-Dragees, aber auch gesunde Ernährung etc....
    Liebste Rostrosengrüße zum Wochenanfang,
    die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/11/herbstausstellung-herbstgeburtstag-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine ausführliche Meinung. Den verlinkten Bericht werde ich mir gleich mal durchlesen. Wir altern alle, aber ein wenig aufhalten würde ich es schon gern. Und was Mikroplastik und Palmöl betrifft, da schaue ich immer sehr genau hin, denn ich versuche es, soweit wie möglich zu vermeiden zum Schutze unserer Umwelt.

      Löschen
  10. PS: Untersüritzugnen sollte natürlich Unterspritzungen heißen ;-) ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, der Fehlerteufel, er taucht ab und an eben mal auf ;-)

      Löschen
  11. Ich benutze momentan nicht dieses Produkt, aber etwas ähnliches. Fand es irgendwie ganz lustig so eine Schaum-Sache ins Gesicht zu schmieren. ;)
    Aber klar, mittlerweile achte ich auch sehr auf die Inhaltsstoffe und da ist das halt nicht ideal...

    Ich verstehe dich da gut! Natürlich ist so eine Erkältung erst mal nicht dramatisch, aber gerade wenn man schon mal länger und/oder ernster krank war, wird man halt auch schnell ängstlich, wenn man sich mies und schwach fühlt. Und dann ist man eh schon wesentlich anfälliger für alte Ängste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaucreme´s werden wohl nicht meine besten Freunde. Ich fand es gut, dass du auf deinem Blog dieses Thema angesprochen hast, ich denke viele konnte sich darin wiederfinden.

      Löschen
  12. Ich achte jetzt auch immer auf Palmöl, weil die Plantagen nicht ausreichen und offensichtlich noch immer gerodet wird. Das haben wir auch bei Kneipp schon diskutiert. Allerdings lässt sich das Palmöl nicht immer durch ein anderes Öl ersetzen, ohne dass es wieder Probleme in der Umwelt gibt. Deshalb ist die Firma Kneipp Mitglied im Forum Nachhaltiges Palmöl (FONAP). Das Forum arbeitet mit Hochdruck daran, die Menge von nachhaltigem Palmöl zu erhöhen.https://www.kneipp.com/de_de/unternehmen/wie-wir-arbeiten/nachgefragt/palmoel/
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist ja auch eine gute Idee von Kneipp, trotzdem sollte man bedenken, dass es damals auch ohne ging. Heutzutage wird hochwertiges Öl einfach gegen billiges Palm ausgetauscht, und dass muss nicht sein.

      Löschen
  13. Seems nice product!
    https://clickbystyle.blogspot.in/

    AntwortenLöschen
  14. Das ist das erste mal, dass ich etwas von einer Schaumcreme höre und ehrlich gesagt, könnte ich mich, mal ganz abgesehen von den Inhaltsstoffen, auch nicht mit der Idee anfreunden.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein Versuch war es wert, neugierig sind wir doch immer.

      Löschen
  15. Hallo meine Liebe,

    Danke für deine ehrliche Meinung zur Schaumcreme. Ich kenne MERZ, habe aber bisher diese Creme noch nicht getestet.

    Lg
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die ist ganz neu auf dem Markt und nur bei QVC erhältlich, zumindest erstmal...

      Löschen
  16. Ich habe vor Monaten auf NK umgestellt , und benütze tatsächlich auch nichts anderes mehr bei Kosmetik . Von daher kann ich das schon verstehen wie Du es beurteilst
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch schon am überlegen, mich mehr der Naturkosmetik zu widmen.

      Löschen
  17. Hallo Romy,

    danke fürs zeigen ;) Immer wieder die Inhaltsstoffe :( das nervt total oder ? Obwohl man weiß, dass es besser geht ! LG katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, aber es gibt ja uns Tester, die immer wieder darauf aufmerksam machen.

      Löschen
  18. Huhu Romy,

    das ist in der Tat ein heikles Thema. Es gibt ja auch nachhaltiges Palmöl, aber ob das hier benutzt wird, ist natürlich fraglich.

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja gibt es, sollte dann aber auf den Verpackungen auch so deklariert werden, dass es der Verbraucher gleich erkennen kann.

      Löschen