Sonntag, 11. Juni 2017

Natürlicher Zeckenschutz für Katzen

* Beitrag enthält Werbung *
Jetzt wo unsere Fellnasen das erste Lebensjahr erfolgreich absolviert haben, ist es an der Tagesordnung durch den Garten zu streifen und die belebte Natur zu erkunden. Meist finden sie sich zum Abendessen wieder ein, woher sie das Zeitgefühl dafür haben ist mir ein Rätsel;-) Naja, meist kommen sie dann auch nicht allein. Im Fell sitzen kleine und mittelgroße Zecken. Ja ich weiß, dass ist ecklig und auch gefährlich. Auf chemische Mittel dagegen möchte ich verzichten, da diese für das Nervensystem unserer Vierbeiner problematisch sein können. So nutze ich nun eine Zeckenabwähr auf Naturbasis. Aniforte Ectoprotex.


Das besondere an dieser Parasitenabwehr ist, dass es sich um eine Ölmischung handelt. Die Zusammensetzung besteht aus Kokosöl, Lavendelöl, Geranienöl, Zitronenöl, Geraniol und Paraffinöl.
Die Anwendung ist die Gleiche wie bei allen anderen Spot-On Produkten. Man gibt die Flüssigkeit direkt zwischen die Schulterblätter. In diesem Fall einen Tropfen über 14 Tage.


Danach ist ein Grundschutz hergestellt. Um diesen aufrecht zu erhalten ist dann nur noch einmal die Woche ein Tropfen notwendig. Und was soll ich sagen, es funktioniert. Nach der Grundimmunisierung (wenn sich das ätherische Öl über das ganze Fell verteilt hat) sind keine Zecken mehr im Fell der Tiger zu finden. Ganz zu schweigen von festgebissenen Parasiten.


Negativer Nebeneffekt, dass Schutzöl riecht sehr extrem. Irgendwie eine Mischung aus Blumen und Kräutern, stark nach Lavendel. Ich nehme jedesmal einen Hauch davon wahr, wenn die Katzen um meine Beine schleichen. Aber man gewöhnt sich daran. Beim Auftragen gab es auch keine Probleme, die Katzen haben es einfach über sich ergehen lassen, da sprechen die Fotos für sich.
Übrigens soll es auch gegen Flöhe wirken. Dazu kann ich aber  keine Aussage treffen, da wir damit keine Probleme haben, zum Glück.

In einer Flasche sind 50 ml enhalten zum Preis von ca. 20,00 Euro. Beziehbar unter anderem bei amazon.
Fazit: Für uns wirklich ein hilfreicher Begleiter, wenn es darum geht, unsere Katzen nach einem Freigang im Haus zu haben und nicht zig zusätzliche Parasiten. Eine echte Alternative zu den gängigen Chemiekeulen.
Was nutz ihr so bei euren Vierbeinern gegen Zecken und Co.???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Marketingagentur "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.





                                                               - Beitrag enthält Werbung -   

Kommentare:

  1. Hallo Romy,

    früher hatte ich auch mal eine Katze und ja der Schutz ist sehr wichtig :) aber der Preis ist heiß :D ...

    LG und schönen Abend
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Flasche ist recht ergiebig. Ich denke mal, dass sie ein ganzen Jahr reichen wird, daher ist der Preis in meinen Augen völlig ok.

      Löschen
  2. Hallo Romy, wir haben schon verschiedene Schutzöle ausprobiert und nicht jedes hat funktioniert. Dieses hört sich vielversprechend an. Finde den Preis auch angemessen, denn die Chemiekeulen kosten auch heftigst viel und was sie sonst noch so im Katzenkörper bewirken, mag ich mir gar nicht ausmalen. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei den chemischen Produkte hab ich ehrlich gesagt auch Angst um die Gesundheit unserer Vierbeiner.

      Löschen
  3. Liebe Romy

    Wir haben zwar keine Katze, aber Dein Bericht ist super!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Romy, das ist eine gute Alternative zu den Chemiekeulen.
    Ich selber mische einen TL Schwarzkümmelöl täglich ins Hundefutter, hilft auch ganz gut, und das Fell glänzt zudem noch ganz toll.
    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tip, das probiere ich bei unserem Hund auch mal aus.

      Löschen
  5. Huhu Romy,

    oh wie süß - ein Tiger! :)

    Finde ich super, nicht sofort die Chemie-Keule rauszuholen!

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unser Manfred ist richtig fotogen, mir gefallen die Foto´s auch richtig gut :-)

      Löschen
  6. Ich werde mein Bestes geben und sicher auch mal auf Instagram ein paar Bildchen zeitnah posten. Bin auch schon sehr gespannt, Verpflegung is ja schon komplett vorgegeben, mal in den Hotels und mal so.

    Ein toller und informativer Post.
    Der Zeckenschutz klingt wirklich gut und is auch absolut wichtig für die Tierchen.
    Ich möchte irgendwann auch mal eine Katze und werde da natürlich auch großen Wert drauf legen. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schade, ich bin nicht bei Instagram. Aber du wirst ja sicherlich auch auf deinem Blog von der Rundreise berichten.

      Löschen
  7. Die Katze ist echt süß :-) Das Produkt hört sich doch echt gut an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir gefällt, das es nur reine natürliche Öle enthält.

      Löschen
  8. Hallo Romy, das liest sich sehr gut, denn unsere Katzen sind auch Freigänger und besonders unser Kater bringt ständig welche mit. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es geht ja auch um unsere Gesundheit, Zeckenbisse sind gefährlich.

      Löschen