Sonntag, 2. April 2017

Zendium Zahncreme

*Beitrag enthält Werbung*
Wenn ich in die Drogerie gehe um Zahnpflegeprodukte zu kaufen überfordert mich oft das reichhaltige Angebot. Ich gebe zu, dass ich manchmal nicht weiß, für welche Zahncreme ich mich entscheiden soll. Jede hört sich super an und lockt mit eigenen Vorzüge. Die gängigsten Marken hab ich bereits genutzt und so sollte es doch mal was anderes sein. Daher bin ich doch immer sehr dankbar, wenn in diesem Bereich Produkttests angeboten werden, so kann man doch erst einmal probieren, ob das Produkt zu Einem passt. Diesesmal ist es die Zendium Zahncreme Complete Protection.


Ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich die Marke Zendium noch garnicht kannte. Nach einiger Recherche konnte ich in Erfahrung bringen, dass die Marke zu meiner Überraschung zur Gruppe Unilever gehört.
Aber nun zur Zahncreme.
Die Verpackung ist dezent gehalten. Alle wichtigen Informationen sind sofort sichtbar. Sie schützt gegen Karies und Zahnfleischproblemen und beinhaltet Natriumflourid.
Die Zahnpasta ist ohne farblichen Schnick-Schnack, einfach weiß. Sie schmeckt leicht nach Pfefferminz und schäumt sehr gut, sodass bei der Anwendung weniger mehr ist.


Das besondere an ihr ist, das Enzyme aus Ei- und Milchprotein den Bakterien auf den Leib rücken. Das unterstützt die eigene Mundflora und das Abwehrsystem. Durch diese Kombination kann auf antibakterielle Wirkstoffe (die oft umstritten sind) verzichtet werden.
Das Gefühl nach dem Zähne putzen ist recht gut. Die Zähne sind sauber und glatt. Auch ein frisches Mundgefühl ist vorhanden. Die Inhaltsstoffe bewegen sich im moderaten Rahmen, sodas hier diesmal nicht wirklich was zu beanstanden ist.
Nur der Megakonzern Unilever ist doch etwas sehr undurchsichtig, wenn es um das Thema Tierversuche geht, dass gibt einem dann doch schon zu denken.

In einer Tube sind 75 ml enthalten zum Preis von ca. 4,50 Euro. Erhältich in Drogerien. Aber auch in Apotheken, da die Produkte eine PZN-Nummer haben. Aktuell gibt es 4 verschiedene Variante, darunter eine für Kinder.
Fazit: Die Zahncreme überzeugte im Langzeittest. Der Punktabzug erfolgte aufgrund des Unilever Konzern, der ja nicht wirklich den besten Ruf hat, wenn es um Umweltschutz, Fairness, etc. geht. Kennt ihr Zendium oder nutzt sie sogar?

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom Emotion Magazin. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                        Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Hallochen, die Zahncreme kenn ich gar nicht, hab ich auch bei uns noch nicht gesehen. Da ich morgen sowieso zur Drogerie muss, werde ich gleich mal schauen.
    Schönen Sonntag noch,
    lg helli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beim dm Drogeriemarkt liegt sie in den Regalen...

      Löschen
  2. Ich kenne die Zahncreme nicht und habe sie im Handel auch noch nicht entdeckt. 4,50€ ist schon sehr teuer für die Tube.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Preis finde ich eigentlich ok, es gibt ja noch viel preisintensivere.

      Löschen
  3. Huhu liebe Romy, ich habe die Zahnpasta auch schonmal ausprobiert, wegen einer Cashbackaktion. Mir hat die Zahnpasta sehr gut gefallen, besonders der Geschmack hat mir am meisten gefallen, anders als die gängigen "Klassiker". Liebe Grüße Alina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Geschmack ist wirklich sehr angenehm, da stimme ich dir zu.

      Löschen
  4. Ich kenne die Zahncreme noch nicht. Ich verwende immer Meridol oder Sensodyne :) Aber die Zahncreme würde ich gerne ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meridol hab ich auch schon probiert, bin aber nicht wirklich warm damit gworden.

      Löschen
  5. Ich hatte von dieser Zahnpasta mal mehrere Proben und fand sie eigentlich sehr gut.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie ist ja auch gut, nur gefällt mir der Hersteller nicht.

      Löschen
  6. Ich kenne die Zahncreme vom Lesen -aber noch nicht benutzt !

    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Romy,
    Zendium habe ich im März geleert und fande sie ok.
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön =) Ja bisher is die Disziplin noch gut da, mal sehen wie lange :D Ja Fett is weniger geworden und Muskeln mehr, zwar auch nicht so enorm, aber immerhin und irgendwann purzeln hoffentlich auch mal die Kilos :D

    Meine Mutter durfte Zendium testen und fand sie sehr gut. Ich wollte sie mir mal ausleihen und probieren, aber immer vergessen :D Dass es von Unilever is stört mich jetzt nicht, achte auf sowas ja nicht so sehr. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass deine Mutti so begeistert war. Nun musst du sie dir selber kaufen ;-)

      Löschen
  9. Ich kenne diese Sorte noch nicht, gebe aber für eine gute Zahncreme gerne etwas mehr Geld aus. Es gibt soviel Produkte von Unilever und ich glaube jeder kauft von diesem Konzern irgendetwas. Wir müssten quasi alles auf Inhaltsstoffe überprüfen wenn man es genau nimmt und wer macht das schon? Ist auch gar nicht möglich bei der Vielzahl an Produkten. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, da hast du Recht. Aber der ein oder andere Blick auf die INCI´s ist schon wichtig und meist auch recht aufschlussreich. Was den Preis betrifft, bei Zahnpflege gebe ich gern etwas mehr aus, wenn das Produkt hochwertig ist.

      Löschen
  10. Gehört habe ich von dieser Zahncreme noch nichts, ja das ist wirklich ein Problem mit Unilever und doch ist mir dieser Konzern "lieber" als Nestle :(
    Aus diesen Gründen habe ich es schon mal mit einer Bio-Zahncreme versucht, aber das hat mich überhaupt nicht überzeugt.
    Viele Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nestle ist wirklich nochmal ein ganz anderes Thema....Bio-Zahncreme hab ich noch nie probiert, wäre mal eine Idee.

      Löschen
  11. Hallo Romy,

    Unilever ist auch nicht mein Unternehmen und ich versuche diese Produkte zu meiden, aber man findet sie fast überall, auch wenn sie nicht immer mit eigenem Namen auf der Verpackung vertreten sind :( Die Zahncreme kannte ich nicht!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. manchmal ist es sehr klein auf der Verpackung vermerkt, wer der Hersteller ist, da muss man schon genauer hinschauen.

      Löschen
  12. Huhu Romy,

    nein, ich kannte diese Zahncreme bisher noch nicht, aber das hat sich dank dir jetzt geändert. :) Wichtig ist für mich, dass eine Zahnpasta ein Frische-Gefühl hinterlässt. Ich mag's nicht, wenn sie zu lasch "schmeckt". ;)

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich brauche auch den Frischekick, denn ich mag keine Mundwasser - davon bekomme ich Brechreiz :-(

      Löschen
  13. Hallo Romy, von der Zendium Zahnpasta habe ich eine Probe von meinem Zahnarzt bekommen. Hab ich glatt vergessen, aber dein Bericht hat mich wieder daran erinnert :) ich werde sie auch mal testen und bin gespannt ob sie mir gefällt :) lg, Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend Romy,
    lieben Dank für Deinen Besuch und das Interesse an dem Friedhof der Ribbecks.
    Zu Deiner Frage mit den 5 Kreuzen, angelegt wurde er für die ersten 3 Kinder - ihnen folgten dann noch spätere.
    Schönen Abend
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe die Zahncreme schon oft gesehen aber noch nicht verwendet,vielleicht teste ich sie mal .Liebe Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Romy

    Die Marke kenne ich noch gar nicht!

    Hast aber wieder einen tollen Bericht geschrieben!

    Danke Dir!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen lieben Worte. Freu mich immer wieder über Lob.

      Löschen
  17. Liebe Romy,
    mein Mann verwendet aktuell eine Zendium Zahnpasta. Ich selbst habe sie mal ausprobiert und konnte mich absolut nicht damit anfreunden, er ist aber zufrieden.
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden ;-)

      Löschen