Sonntag, 30. April 2017

Elena Falk Fußcreme

* Beitrag enthält Werbung*
Anfang April hatte ich euch doch die Marke Elena Falk vorgestellt bzw. das erste Produkt der Pflegeserie.
Das ich von dieser Handcreme begeistert war, könnt ihr hier noch mal nachlesen. Da ich den Anbieter vorher nicht kannte, hatte ich mich dazu entschieden, die Produkte einzeln vorzustellen. Heute gibt es nun meine Testeinschätzung zur Fußcreme.


Entgegen der schlanken Tubenform der Handcreme, kommt die Fußcreme eher globig daher. Was im ersten Moment unbeholfen wirkt, aber doch praktisch ist. Aufgrund der sehr breiten gedrungenen Form, hat der hygienische Pumpspender einen stabilen Stand. Somit kann man problemlos die Creme mit einer Hand entnehmen.
Die Creme enthält 5 % Urea (Harnstoff), dieser bindet die zugeführte Feuchtigkeit in der Haut. Des weiteren wurde Glycerin der Creme beigemischt, die die Haut elastisch hält und auch einen Teil der Feuchtigkeit in den Zellen bindet.


Pfirsichöl und Lanolil weichen bei der Anwendung die Haut auf, sodass die beiden Hauptbestandteile leichter und tiefer ins Gewebe einziehen können. Die Creme ist weiß und eher flüssig, ähnlich einer Lotion. Dies ist aber nicht nachteilig, da so die Einarbeitung in die Haut leichter fällt. Ein Fettfilm entsteht nicht.
Der Duft der Fußcreme ist auch hier wieder ein Traum, ein federleichter Hauch aus Pfirsich und Blüten. Irgendwie ein Hauch von Sommer :-)
Nach gut 14 Tage Anwendung, hat sich meine Haut an den Fersen deutlich verbessert, die Hornhaut ist so gut wie verschwunden. Die Füße sind weich und wirken gepflegt.

Der Pumpspender beinhaltet 250 ml und kostet ca. 8,00 Euro. Erhältlich bei Duftolia.
Die Creme ist sehr ergiebig, sodass der Preis völlig gerechtfertigt ist. Nach Anbruch ist die Creme 12 Monate haltbar.

Fazit: Auch das zweite Produkt dieser Marke überzeugte auf ganzer Linie. Sodass ich es schon etwas schade finde, dass die Marke recht unbekannt ist. Als letztes wende ich mich nun der Hautcreme für Ellenbogen und Schienbeinen zu. Darüber berichte ich dann natürlich auch noch ;-)


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Fairmex Group. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                                                        Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Huhu Romy, ich finde es toll, wenn Dir die Produkte so gut gefallen :-), super das die Inhaltsstoffe so toll sind! Liebe Grüße Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich auch immer wieder, wenn ein Produkt überzeugt.

      Löschen
  2. Hallo Romy,

    man denkt immer, die Füsse benötigen keine Pflege, aber sie brauchen genau soviel Zuwendung wie der Rest unseres Körpers.Hände sollte man eigentlich nach jeder Handwäsche eincremen - das müsste ich aller Minuten meine Hände eincremen *lach ... Das Ganze hört sich nach tolle Produkten an :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, dass vergessen viele. Dabei haben unsere Füße auch Schwerstarbeit zu leisten.

      Löschen
  3. Hört sich gut an. Ich habe mir schon so lange vorgenommen, auch mal eine Fusscreme auszuprobieren. Aber irgendwie bin ich immer noch nicht dazu gekommen.

    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im Winter bin ich auch eher schluddrig damit, aber sobald es wärmer wird und man wieder offene Schuhe trägt, fällt mein Augenmerk auf die Fußpflege :-)

      Löschen
  4. Hallochen, ganz lieben Dank für das vorstellen der Produkte. Ich hab mir diese Creme auf meinen Zettel geschrieben und werde diese ausprobieren, wenn meine Creme alle ist.
    Gerade bei einer Fußcreme finde ich es sehr wichtig, dass sie schnell einzieht und keinen Fettfilm hinterlässt.
    Hab noch einen schönen Abend,
    lg helli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fettfilm geht wirklich nicht, wenn man ewig warten muss um sich die Socken anzuziehen.

      Löschen
  5. Liebe Romy

    Hast wieder einen super tollen Bericht geschrieben!

    Meine Füsse kommen zur Zeit etwas zu kurz,sollte ich schnell ändern! ;oD

    Hab einen schönen Start morgen!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass dir der Bericht so gut gefällt.

      Löschen
  6. Arganöl und gelegentlich eine Sand-Feile ... am besten täglich und schon sehen die Füße das ganze Jahr chic aus :)) So mache ich das ;)
    LG und einen 1. Mai für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich nutze ungern Feilen, da ich denke, dass sie die Haut zu sehr verletzen.

      Löschen
  7. Super schöner Bericht wie immer :)
    Richtig interessant aber freut mich das
    dass Produkt dich überzeugen konnte :)

    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bisher bin ich wirklich mehr als positiv überrascht von dieser Marke. Hätte ich am Anfang wirklich nicht gedacht.

      Löschen
  8. So eine tolle Fußcreme von Elena Falk! Ich neige dazu, dass vorzubeugen ist besser als zu kurieren. Aus diesem Grund lege ich sehr viel Wert auf die Cremen. Danke für diese Empfhelung vielmals.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine gute creme kann wirklich viel bewirken.

      Löschen
  9. Sehr toller beitrag velen danke Für deine Artikle

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Romy, eine gute Fußcreme ist für mich ein Muss. Die Marke kannte ich tatsächlich noch nicht. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass sie sich anspricht. Probiere sie einfach mal aus.

      Löschen
  11. Ich finde die schaut optisch schon gut aus !


    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Design ist wirklich gelungen, gefällt mir auch sehr gut.

      Löschen