Mittwoch, 29. Juni 2016

Kneipp Arnika Franzbranntwein

Wer viel auf Beinen ist, weiß wie diese nach einem langen Arbeitstag schmerzen können. Ich kann mich noch erinnern, wie ich als Kind meine Oma dabei beobachtete, wie sie ihre schmerzenden Glieder mit Franzbranntwein einrieb. Un nun, über 35 Jahre später greife ich selber ab und an auf dieses hilfreiche Mittel zurück. Aktuell habe ich den Arnika Franzbranntwein von Kneipp in Gebrauch.


Bereits seit dem 19. Jahrhundert wird verdünnter Alkohol versetzt mit ätherischen Ölen zur Behandlung von Muskelschmerzen, Prellungen und Massagen genutzt. Auch zur Vorbeugung von Dekubitus (Wundliegen) hat er sich seit Jahrzehnten bewährt.


Die Anwendung geht schnell und unkompliziert. Einfach ein paar Pumpstösse auf die Haut geben und gleichmäßig mit etwas Druck in die Haut einarbeiten. Man nimmt sofort ein erfrischendes Gefühl war. Der hohe  Alkoholanteil regt die Durchblutung an und verschafft Linderung. Positiv ist auch, dass der Alkohol desinfizierend wirkt.


Der Franzbranntwein ist farblos und zieht sofort wieder ein, sodass jederzeit und überall eine schnelle Anwendung erfolgen kann. Dufttechnisch nimmt man die Arnika leicht wahr. Weitere ätherische Öle sind Fichte, Tanne, Orange und Latschenkiefer.
Mein Mann nutzt es auch sehr gern nach einem langen Arbeitstag. Abends wird er dann im Schulter-Nackenbereich damit eingerieben und fühlt sich gleich viel besser und wird schneller wieder fit für den nächsten Tag.

In einer Sprühflasche sind 150 ml enthalten zum Preis von ca. 5,00 Euro, erhältich in diversen Apotheken.

Fazit: Was früher Linderung verschaffte, dass funktioniert auch heute noch. Was nutzt ihr denn, wenn die Glieder schmerzen?


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Kneipp GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                   Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 26. Juni 2016

Mein Sommerlack :-)

Auch dieses Jahr habe ich einen bestimmten Sommerlack für meine Nägel ausgewählt. Auch wenn ich wieder Gefahr laufe, Mails und Anfragen von Fussfetischisten zu bekommen, zeige ich ihn euch heute;-)
Ich liebe unscheinbare Töne bzw. warme Naturfarben - ich bin nicht so der "grelle" Typ wie ihr wisst, daher fiel die Wahl wieder auf etwas Dezentes, aber mit dem gewissen Etwas. Entschieden habe ich mich für den Manhattan Last&Shine Lack mit dem Namen Beach Walk, Nr. 420.


Der Name passt perfekt zum Sommer und zur Farbe. Es ist ein glänzender leichter Beigeton, der wirklich an einen Sandstrand erinnert. Trotz seinem sehr hellen schimmernden Ton, wirkt die Farbe weich und warm.
Der Lack ist sehr flüssig, lässt sich aber mit dem breitem Pinsel sehr gut auftragen. Optimale Deckkaft habe ich durch zweimaliges Auftragen erreicht.


Die Haltbarkeit kann ich mit 5 bis 7 Tagen angeben, bis die ersten Abplatzer sichtbar werden. Für mich persönlich ein guter Zeitraum, da ich wöchentlich den Lack erneuere. Und nun gut der langen Worte, kommen wir zu den Tragebilder ;-)



Und was sagt ihr?
Der dezente Farbton ist alltagstauglich und passt zu jeder noch so bunten Sandale. Andersrum macht er einen edlen Eindruck zur galanten Abendgarderobe.

Bezahlt hab ich für das Fläschchen mit 10 ml Inhalt 3,99 €. Preis/Leistung  sind vollig in Ordnung.

Mir gefällt er sehr gut. Da finde ich es fast schon wieder zu schade, nur die Fussnägel zu verschönern. Aber aus beruflichen Gründen geht es nun mal nicht anders...aber auch schöne Füße können entzücken :-):-):-)

Passt ihr eure Farbwahl an die Jahreszeiten an???



Mittwoch, 22. Juni 2016

Persil Power Mix Caps

Auch wenn ihr jetzt erstaunt sein werdet, aber eine meine liebsten Hausarbeiten ist das Wäsche waschen. Ich mache das wirklich gern, auch bügeln empfinde ich als angenehmes Übel. Wenn dann noch Tester gesucht werden für ein neues Waschmittel, bin ich logischerweise mit von der Partie. Genauer gesagt, geht es um die neuen Persil Power Mix Caps.


Ein paar Tage später trudelte dann auch schon das Paket ein. Die neuen Caps kommen in einer praktischen Spenderbox daher, diese ist im klassischen Persilgrün gehalten. Schon beim Öffnen der Box steigt einem ein frischer Duft in die Nase.


Das sogennante Cap besteht aus zwei Kammern. Eine enthält kraftvolles Waschmittel in Pulverform, die andere in konzentrierter Gelform. Somit ist die Waschkraft perfekt gebündelt für alle gängigen Stoffarten, außer Wolle und Seide.
Die Anwendung ist super einfach. Pro Maschinenladung wird ein Cap dosiert, direkt in die Trommel. Die Folie löst sich bei Wasserkontakt vollständig auf. Bei starker Verschmutzung oder einer 7 kg Maschine empfiehlt es sich, zwei Caps zu nehmen.


Geeignet sind die Caps für den Temperaturbereich von 20 - 95°Grad. Den Duft, den ich am Anfang erwähnt habe, nimmt man auch nach dem Waschen noch deutlich wahr, es riecht einfach frisch.
Ich habe nun so einiges an Wäsche mit dem neuen Persil gewaschen, von Bettsachen über Sitzkissen bis hin zur dreckigen Arbeitkleidung meines Mannes, alles wurde super sauber. Und das ist ja das Wichtigste ;-)

In einer Box sind 18 Caps enthalten für aktuell 5,99 Euro. Auch erhältlich für Buntwäsche. Jetzt ab Juni in vielen Supermärkten und Drogerien zu finden.
Fazit: Die neuen Persil Power Mix Caps sind praktisch und kraftvoll zugleich. Des weiteren finde ich es super positiv, dass dadurch die Einspülkammer nicht mehr verklebt und sauber bleibt. Wer von Euch durfte denn auch testen???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Agentur Trnd in Kooperation mit Persil. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                    Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 19. Juni 2016

Interessant: Die Erdbeere

Jetzt im Juni ist ja die Erdbeerzeit. Auch wir lieben diese roten Früchte und haben ein riesen Beet im Garten. Ob im Obstsalat, mit Joghurt, als Beilage auf dem Eis, als Torte oder einfach pur, bei uns bleibt keine Erdbeere übrig.
Ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht über diese Obstart und habe interessante Fakten gefunden, die bestimmt nicht jeder kennt.


Wußtet ihr zum Beispiel, dass schon die Steinzeitmenschen diesen süsslichen Geschmack liebten? Archäologische Funde beweisen, das bereits unsere Urahnen wilde Erdbeeren sammelten und naschten.

In Frankreich ist Heißhunger auf Erdbeeren ein Indiz für eine Schwangerschaft ;-)

Im Mittelalter war diese Frucht auch als Heilpflanze beliebt. Erdbeerwasser wurde zum Beispiel genutzt um Nasenbluten zu stillen oder Masern zu behandeln.

Erstaunlich! 100 g Zitronen enthalten mehr Zucker als 100 g Erdbeeren.

Die Erdbeere ähnelt in der Form der weiblichen Brustwarze und wurde somit zum Symbol der Erotik.

In England werden Nachbildungen von Erdbeerpflanzenblätter als Rangzeichen genutzt. Zum Beispiel schmücken sie die Kronen von Herzögen.

In der Traumdeutung steht die Erdbeere zum Beispiel für eine kommende Mutterschaft oder Eheschließung.

Ludwig der XIV, auch Sonnenkönig genannt, hatte eine besondere Vorliebe für Erdbeeren, durch ihn wurde im 18. Jahrhundert ein kultivierter Anbau voran getrieben.


Spannend, oder? Wie schaut es bei euch aus, geniesst ihr diese Früchte auch so gern oder baut sie sogar selber an??


 


Mittwoch, 15. Juni 2016

Wimpern Booster von medipharma cosmetics

Vor einigen Monaten hörte ich das Erstemal vom sogennanten Wimpernserum. Jetzt hat es sich regelrecht zu einem Hype entwickelt und überall liest man davon. Die Seren versprechen bei regelmäßiger Anwendung das Wachstum der Wimpern zu stimulieren. Und mal ehrlich, wer möchte nicht lange und dichte Wimpern haben, wie die Models im Fernsehen für Mascara?


Natürlich machen mich diese Produkte auch neugierig, sodass ich einfach mal auf den Zug aufspringe und ein Serum probiere. Zum Einsatz kommt der Wimpern Booster von medipharma Cosmetics. Im ersten Moment erinnert die schlanke Tube an eine Wimperntusche. Von aussen erkennt man keinen Unterschied. Das silberne Design erscheint hochwertig.


Die Anwendung ist denkbar einfach. Am Abend nach der Gesichtsreinigung trägt man das Serum mit Hilfe des dünnen Pinsels direkt auf den Wimperkranz auf. Die Wirkstoffkombination aus Hyaluron und Coffein stimulieren das Wachstum der Haarwurzeln. Es wird ein Anwendungszeitraum von 6 - 8 Wochen empfohlen. Bereits nach 2 Wochen sollen aber die ersten Veränderungen sichtbar sein.

Damit ich mir ein genaues Testurteil der Wirksamkeit machen kann, gibt es natürlich auch einen Bildvergleich.
Starten werde ich mit dieser Wimpernlänge;-)


Der Wimpern Booster von medipharma cosmetics hat einen Inhalt von 2,7 ml und kostet ca. 25 Euro. Die Ergiebigkeit wird angegeben mit 3-5 Monaten. Erhältich nur in Apotheken.

Auf die Inhaltsstoffe und die Marke an sich, gehe ich beim Vergleichstest dann etwas genauer ein.

Wie schaut es bei euch aus, nutzt ihr sowas oder habt ihr bereits Erfahrungen damit gemacht???
Ob positiv oder negativ, es interessiert mich.
 
Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos durch den gofeminin Bloggerclub.


                                                                                        Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 12. Juni 2016

Mit Balea geht´s in den heißen Sommer

Den Sommer mag eigentlich jeder, es ist warm und wir tragen luftig lockere Sachen. Geniessen die Sonne auf der Haut und machen Urlaub. Nachteil dieser Jahreszeit ist, dass wir leicht ins Schwitzen kommen. Das an sich ist nicht das Problem, denn das Schwitzen hat einen Sinn, es kühlt den Körper. Gedanken machen wir uns eher um den Geruch vom Schweiß. Damit es garnicht erst zum Nase rümpfen kommt, zeige ich euch heute eine kleine Auswahl an Helferlein von der Eigenmarke Balea des dm-Drogeriemarktes:

Deo Anti-Transpirant Kristall
Der Deo Anti-Transpirant Kristall mit Mineralformel ist spürbar sanft zur Haut. Die Anti-Transpirant Formel schützt vor Körpergeruch und Achselnässe.
Vegan.
100 g: 2,25 €
Roll-On Deodorant Sensitive
Das Balea Roll-On Deodorant Sensitive bietet effektiven Schutz und gepflegte Achseln. 48h Schutz ohne Aluminiumchlorhydrate (ACH) und ohne Alkohol (Ethanol).
Vegan.
50 ml: 0,55 €
Deospray Anti-Transpirant Extra Dry
Balea Anti-Transpirant schenkt die Sicherheit schöner und rundum gepflegter Achseln mit einem effektiven Schutz – für ein langanhaltend trockenes Hautgefühl. Das Balea Extra Dry Anti-Transpirant beruhigt und schützt die sensible Haut unter den Achseln und bietet Schutz vor Achselnässe und Körpergeruch – 48 Stunden lang. Ohne Alkohol (Ethanol). Vegan.200 ml: 0,85 €
                                                              

Neu ab Juli: Deospray Anti-Transpirant 5in1 Protection
Balea Anti-Transpirant schenkt die Sicherheit schöner und rundum gepflegter Achseln mit einem effektiven Schutz – für ein langanhaltend trockenes Hautgefühl. Das Balea 5in1 Protection Anti-Transpirant beruhigt und schützt die Haut ohne Alkohol (Ethanol).*48h Frische, *Effektiver Schutz vor Körpergeruch, *Gegen weiße Rückstände,      
*gegen gelbe Flecken, *Milde Pflege für die Haut.Vegan. 200 ml: 0,85 €



Achselpads Sensitive Diskreter und sicherer Schutz vor Schweißflecken und -geruch: Balea Achselpads zum Einkleben in die Kleidung saugen frisch gebildeten Schweiß zuverlässig auf und schließen ihn ein. Das Ergebnis: keine Flecken und längere Achselfrische für dich und deine Kleidung.
Ohne Aluminiumchlorhydrate (ACH), 14 Stück: 2,95 €





Balea MEN Roll-on Deodorant Sensitive
Der Balea MEN Roll-on Deodorant Sensitive bietet 24 Stunden lang Deoschutz und ist für empfindliche Haut geeignet. Der Roll-on ist ideal geeignet für nach der Rasur. Ohne Alkohol (ohne Ethanol) und ohne Zusatz von Aluminiumchlorhydart (ACH).
Vegan. 50 ml: 0,55 €

Natürlich kann ich euch hier nur eine kleine Auswahl des derzeitigen Sortiments zeigen. Ich habe mir die interessantesten Artikel für diesen Post rausgesucht. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt in meinen Augen, wie immer bei der dm Eigenmarke Balea.
Das ein oder andere Produkt schaue ich mir sicherlich mal genauer an, denn auch ich möchte im Hochsommer gut riechen;-)
Frage: Welches Produkt spricht euch am meisten an?




Als dm Markeninsider wurden mir die Bilder und Produktbeschreibungen zur Nutzung  für diesen Post zur Verfügung gestellt. Allein die Firma dm Drogeriemarkt GmbH + Co. KG besitzt die Rechte daran.

                                                                                        Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 8. Juni 2016

Douglas Men

Nicht nur die Gesichtshaut von uns Frauen möchte gepflegt werden, nein, auch Männer entdecken mehr und mehr Cremes und Co. für sich. Das Angebot in den Drogerien und Parfümerien wird immer umfangreicher, wenn es um Männerhaut geht. Auch bei uns im Bad findet man den ein oder anderen Tiegel speziell für das starke Geschlecht ;-) Aktuell nutzt mein Mann die Pflegeserie der Douglas Eigenmarke Men.


Optisch kommen die Produkte in einer matten Grauton Pappverpackung daher, die Cremesorte ist in einem orangenem Balken notiert. Die gleiche Farbwahl findet man dann auch auf dem Spender bzw. der Tube.
Das 2 in 1 Hydro Energy Face Gel ist milchig weiß und hat einen markanten männlichen Duft. Es spendet Feuchtigkeit und beruhigt die Haut nach der Rasur. Dafür sorgen Avocadoöl und Panthenol.


Den versprochenen Energy-Frischekick nimmt man über einen längeren Zeitraum am Tage war, möglich machen das Extrakte aus Bambus und Kakteen. Nach einem langen Arbeitstag fühlt sich die Haut noch frisch und gut versorgt an, laut Aussage meines Mannes.
Die Active Augencreme war was völlig Neues für ihn, sowas hat er bisher nie angewendet. Mich hat er eher da immer belächelt und es als Quatsch abgetan ;-) Nun sieht er es anders. Duft und Konsistenz ähneln dem Face Gel sehr.


Er trägt sie abends vor dem zu Bett gehen auf als Nachtpflege. Morgens hat er, anders als sonst, kaum noch geschwollene Augen/dunkle Augenringe und die empfindliche Augenpartie sieht frisch und glatt aus, dank dem Eyeseryl-Komplex. Auch hier sind Bambus- und Kakteenextrakte für den Frischekick zuständig. Sein Gesicht wirkt frischer, einfach wacher.

Von den Inhaltsstoffen her, sind wir im Großen und Ganzen zufrieden. Es sind keine "bösen" Stoffe enthalten. Zum Thema Tierversuche war die Recherche Recht erfolglos, Douglas hält sich bei ihrer Eigenmarke da sehr bedeckt.

Das Hydro-Energy Face Gel kostet mit einem Inhalt von 75 ml aktuell ca. 18,00 Euro. Die Augencreme hat einen Inhalt von 20 ml und ist für ca. 13,00 Euro zu haben. Zu dieser Pflegereihe gehören unter anderem noch Bodylotion und Deospray. Erhältlich nur bei Douglas.
Fazit: Wie es auch bei den Drogerien ist, überzeugt hier die Eigenmarke auf ganzer Linie. Ein Nachkauf ist nicht ausgeschlossen. Und so wie es aussieht, steckt auch in so manchem Mann das ein oder andere Beautygen ;-)


Die oben gezeigten Produkte erhielten wir kostenfrei und bedingungslos von der Agentur Sport1-Insider in Kooperation mit Douglas. Bitte beachtet, dass es sich allein um unsere Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt. 


                                                                                       Beitrag enthält Werbung
                                                                    


Sonntag, 5. Juni 2016

Natur pur - meine kleine Auszeit

Wie ihr wisst bin ich eine leidenschaftliche Hobbygärtnerin. Mein Garten ist mein Rückzugsort. Dort kann ich abschalten und entspannen. Für mich ist Gartenarbeit die reinste Erholung nach einem stressigen Arbeitstag. Ich habe mir mal meine Kamera geschnappt und ein paar Motive für euch eingefangen ;-)


Diese wunderschönen riesigen rosa Blüten sind das Erste was ich am Morgen sehen, wenn ich die Jalousie öffne. Mein Rhododendron zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.


Exakte runde lila Blüten in der Größe eines Kinderkopfes bringen Farbe in jeden Blumenkübel. Diesen Sternenkugellauch habe ich mal geschenkt bekommen.


Meine Weintrauben wuchern dieses Jahr förmlich die Hauswände hoch. Es sind wahnsinnig viele Fruchstände zu erkennen.


Ich habe vor Jahren mal einjährigen Goldmohn ausgesät in einen uralten Holztrog. Komischerweise kommt er jedes Jahr wieder mit seinen gelb-orangenen Blüten...und deshalb trenne ich mich irgendwie auch nicht von diesem alten Holzding ;-)


Verschiedene Clematisarten umgarnen das Treppengeländer auf den Weg in den Garten. Man kann sich zwar nicht mehr richtig festhalten, aber egal.


Was das ist? Kann ich euch nicht sagen. Ich habe diese Pflanze am Feldwegrand gefunden. Da ich ihr Aussehen sehr interessant fand, hab ich sie ausgegraben und in meinem Garten wieder eingepflanzt, mal sehen was daraus wird ;-)


Gräser mag ich besonders, ich nutze sie sehr gern als Eckenfüller. Sie sind ein schöner Blickfang und anspruchslos. Sie bleiben auch im Winter grün, so hat man in der dunklen Jahreszeit auch noch Farbflecken im Garten.


Farne bringen einen Hauch von Wald in den heimischen Garten. Am Anfang war es mal eine einzelne Pflanze, nun nach über 10 Jahren gleicht es eher einem Urwald.


Natürlich gibt es auch Obst und Gemüse. Aktuell hat ja die leckere Erdbeerzeit begonnen.


Vor einigen Tagen habe ich mit Freude entdeckt, dass sich ein Bambustrieb durch die Erde schiebt. Es ist der Erste, seit wir die Hauptpflanze im letzten Frühjahr setzten.


Der kleiner Steingarten mit dem Gingkobäumchen ist mein ganzer Stolz. Ich habe jeden einzelnen Kieselstein selbst gesammelt.

So nun hattet ihr mal einen Einblick, wie ich meine knappe Freizeit verbringe. Beim Unkraut jäten, umgestalten, gießen und ernten kann ich einfach super entspannen.

Wer von euch hat auch einen Garten und was pflanzt ihr so an?????????





Mittwoch, 1. Juni 2016

Paul Mitchell awapuhi Shampoo

Haarshampoo gibt es in allen Preisklassen. Ab 2 - 3 Euro bekommt man bereits Produkte, viele können in diesem Preissegment auch qualitätstechnisch überzeugen. Deshalb war ich mehr als neugierig, was denn ein sehr hochpreisiges Produkt wirklich kann. Ich bewarb mich für die Testaktion für das awapuhi Shampoo von Paul Mitchell und durfte dann auch testen.


Die Stand-Tube ist in einem glänzendem Schwarz gehalten mit silberner Aufschrift. Der Name Awapuhi kommt aus Hawaii und bezeichnet eine Ingwerpflanze. Man nimmt den typischen Geruch des Ingwers auch leicht war. Ansonsten riecht es eher blumig frisch. Geeignet ist das Shampoo für jeden Haartyp, vorzugsweise aber für coleriertes Haar. Die Ingwerextrakte gleichen den Feuchtigkeitsgehalt aus und verbessern die Kämmbarkeit. Der enthaltene KeraTriplex Komplex regeneriert das Haar und stärkt es von Innen.

Die Konsistenz ist sehr fest, erinnert eher an eine Haarmaske. Lässt sich aber durch mischen mit Wasser sehr gut ins Haar einarbeiten. Nach dem Ausspülen und Trocknen nimmt man noch immer diesen blumigen Duft wahr.


Die Weichheit und der Glanz überzeugen. Das Haar sieht gepflegt und gesund aus. Auch wenn das Pflegeversprechen gehalten wird, ist ein Blick auf die Inhaltsstoffe unumgänglich. Tja, und dort findet man dann leider die üblichen Verdächtigen, Tenside, PEG-basierende Emulgatoren und Konservierungsstoffe.
Zwei davon sind sogar stark allergiesierend :-( Dagegen kann als positiv gewertet werden, dass die Firma Paul Mitchell keinerlei Tierversuche durchführt.

Die Tube mit 250 ml Inhalt kostet ca. 30,00 Euro. Erhältlich nur in Friseursalon´s. Zusätzlich zum Shampoo gibt es noch die passende Spülung.
Fazit: Für mich war der Ausflug in die "Luxusebene" eher enttäuschend. Ich hatte irgendwie mehr erwartet bzw. nicht gedacht, dass auch in den namhaften Produkten die gängigste "Billigchemie" zu finden ist. Somit
bleibe ich dann doch lieber im unterem Preissegment und gehe von der Differenz einen leckeren Eisbecher essen mit meinen Kindern ;-)



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Agentur Markenjury in Kooperation mit der Firma Paul Mitchell. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                          Beitrag enthält Werbung