Mittwoch, 30. März 2016

Fruchtjoghurt trifft Gemüse

Bei uns gibt es täglich Joghurt. Meist nach dem Abendessen als kleine süße Zugabe. Abwechslung ist bei dem breiten Sortiment in den Supermärkten ja eigentlich garantiert. Und trotzdem kommen immer wieder neue Sorte auf den Markt. Völlig neu und anders sind die Varianten mit Gemüse von Ehrmann.


Fruchtiger Almighurt wurde mit erlesenen Gemüse verfeinert. Es gibt aktuell 4 Sorten: Orange Karotte, Erdbeere Paprika, Kirsche Tomate und Apfel Rote Bete. Klingt im ersten Moment sehr gewöhnungsbedürftig und ist es vom Geschmack her auch. Probiert haben wir als erstes Erdbeere Paprika. Der Joghurt schmeckt schön nach Erdbeeren, die Paprikastückchen sind knackig. Aber diese Kreation
aus Beidem ist nicht wirklich was für uns.
Und bei den anderen 3 Sorten ging es uns leider ähnlich. Wir konnten diesen Mischungen einfach nix abgewinnen. Vielleicht liegt es daran, dass das Gemüse doch extrem bissfest ist, was man von Joghurtspeisen so nicht kennt.

Der Becher mit 150 g Inhalt kostet um die 55 Cent. Und ist seit Kurzem im Handel erhältlich.
Fazit: Für uns gehört zu Joghurt einfach Obst, warum auch immer. Vielleicht sind wir für solche kulinarischen
Mischungen einfach nur nicht die Richtigen. Wie sieht es bei euch aus, wäre ein Mix aus Obst und Gemüse im Joghurt was für Euch?


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Ehrmann. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.


                                                                              Beitrag enthält Werbung

Donnerstag, 24. März 2016

Frohe Ostern euch allen :-)

Und schon ist fast wieder das erste viertel Jahr von 2016 vergangen und Ostern steht vor der Tür. Und pünktlich zu den kommenden Feiertage findet sich auch der Frühling endlich ein. Zeit wurde es. Leider sieht es dementsprechend noch ziemlich kahl und trostlos im Garten aus, sodass wir diesesmal ziemlich kreativ sein müssen, was die Verstecke für die Eier und Süßigkeiten angeht.


Bei vorhergesagten 18 Grad am Ostersonntag wird es bei uns das berühmte "Angrillen" geben. Der ein oder andere Besuch hat sich auch schon angekündigt, da verfliegen die freien Tage wieder viel zu schnell. Also, Langeweile wird es bei uns nicht geben.

Ich wünsch an dieser Stelle all meinen Lesern und ihren Familien ein traumhaft schönes Osterfest und ein tolles Wetter für die geplanten Feierlichkeiten.

Und Mädels denkt daran "Wer zu Ostern mit Eiern spielt, hat Weihnachten die Bescherung" hihihihi...



Sonntag, 20. März 2016

Pantene Pro-V Spülungsschaum

In-Dusch Produkte sind der neueste Trend in der Körperpflege. Sie versprechen Zeitersparnis. Zum Beispiel Duschen und Cremen in Einem. Ratzifatzi ist man gepflegt. Nun springen auch die Hersteller für Haarpflege auf diesen Zug auf und bringen Produkte auf dem Markt, nach dem Selben Prinzip. Zum Beispiel, Pantene Pro-V aus dem Hause P&G. Die In-Dusch-Schaumpflegespülungen. Probiert habe ich die Variante "Volumen Pur".


Die Dosen sind im klassischen Pantene Design gehalten. Die Anwendung ist einfach. Nachdem man seine Haare gewaschen hat beim Duschen, entnimmt man die gewünschte Menge Schaum und verteilt diesen gleichmäßig im nassen Haar. Die Mousse erinnert im ersten Moment an Rasierschaum. Der Duft ist fruchtig frisch. Das Verteilen klappt ganz gut. Dann einige Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen.


Allerdings zerfällt der Schaum sehr schnell nach der Entnahme, sodass man bei langem Haar sehr viel nehmen muss. Was nicht gerade für Ergiebigkeit spricht. Das Haar lässt sich sehr gut kämmen und fühlt sich weich und geschmeidig an. Das versprochene Volumen nach dem Föhnen und stylen ist sichtbar, hält allerdings nicht wirklich lange an.  Der fruchtig frische Duft ist auch nach dem Trocknen noch wahrnehmbar.

Das Testergebnis fällt demnach bescheiden aus. Das studieren der Inhaltsstoffe enttäuscht dann leider nochmals. Dieser Pflegeschaum enthält Parabene, Silikone und Unmengen an Konservierungsstoffen.

In einer Dose sind 180 ml enthalten zum Preis von ca. 3,49 €. Erhältlich in Drogerien und Supermärkten.
Es gibt auch noch die Sorten Repair&Care und Color Protect.
Fazit: Ansich eine praktische Idee. Aber wenn ich sehe, dass hormonell wirksame Parabene enthalten sind,
kommt mir dieses Produkt in Zukunft nicht auf´s Haar. Kennt ihr diese Schaum-Pflegespülung schon?



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von dem Unternehmen "Jolie Tester" und dem Onlinemagazin "for me". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine eigene Meinung/Erfahung zum Produkt handelt.


                                                                                        Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 16. März 2016

Der Nachfolger vom 007 For Women Parfum

Nicht nur im Kino gibt es von erfolgreichen Filmen Fortsetzungen, sondern auch in der Duftwelt. Nach dem großen Erfolg des 007 Parfum for Women kommt nun die zweite Version auf den Markt. Sehr originell durch eine römische Zwei gekennzeichnet;-) Und da man als Frau nicht genug Düfte im Haus haben kann, stelle ich euch den Nachfolger gern etwas genauer vor.


Diesesmal ist der Flakon aus durchsichtigem Glas im Kristalldesign mit einem goldenen Deckel. Gefällt mir persönlich besser als der schwarze Vorgänger. Dieser erschien mir irgendwie zu männlich. Der Zerstäuber liegt aufgrund seiner bauchigen Form sehr gut in der Hand.


Der orientalische Duft besteht in der Kopfnote aus Himbeeren, rosa Pfeffer und Freesien. Die Herznote besticht durch Rosen, Gardenien und fruchtigen Brombeeren. Die abschließende Basis ist warmer Moschus und Vanille mit einem Hauch von Sandelholz und Leder.


Der Duft ist über viele Stunden wahrnehmbar. In meiner Nase fühlt er sich sehr schwer in der Basis an, was vom Hersteller als anmutend beschrieben wird. Ich denke, dass ist persönliche Empfindung. Beim ersten Auftrag nimmt man sofort den Duft der Freesien wahr, das gefällt mir sehr gut. Ich mag es blumig.


Beim Geschenkset ist eine Bodylotion enthalten, die den ganzen Körper nach dieser raffinierten Duftkombination duften lässt.

Das Parfum mit einem Inhalt von 30 ml kostet einzeln um die 20,00 Euro. Auch 50 ml und 75 ml werden angeboten.Das Geschenkset inkl. 50 ml Körperlotion ist für knapp 25 Euro zu haben. Erhältlich ab sofort in allen gut sortierten Drogeriemärkten, wie auch Parfümerien.
Fazit: Dieser Nachfolger kann locker mit dem Original mithalten. Ist vielleicht sogar eine Spur besser. Und für das kommende Osterfest eine optimale Geschenkidee. Was haltet ihr davon?



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Rossmann Drogerie. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                        Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 13. März 2016

Ferrero Joghurtschnitte

Im Jahre 1978 begann der Siegeszug der bekannten Milchschnitte aus dem Hause Ferrero in Deutschland. Ich glaube nicht, dass es jemanden gibt, der sie noch nie gegessen hat. Nach nun fast 40 Jahren wurde es Zeit, eine neue Variante  zu kreieren, die Joghurtschnitte.


Form und Größe ist exakt die Selbe wie bei der Milchschnitte. Auch das Gewicht beträgt 28 Gramm pro Stück. Der Teig aber ist heller und die Füllung besteht aus Joghurt mit einem Hauch von Zitrone. Der Joghurtanteil beträgt pro Stück knapp 30 %. Der Vollmilchanteil liegt bei 19 %.


Probiert haben haben wir sie alle, nicht nur die Kinder. Obwohl ihr Urteil meist ausschlaggebend ist, wenn es um die kleine Süßigkeit geht, die in die Schulbrotdose kommt ;-) Die Testurteile fielen sehr unterschiedlich aus. Nur bei den Teigschnitten waren wir uns einig - sie schmecken irgendwie nach garnix - .
Die Füllung ist leicht säuerlich und das Zitronenaroma kommt sehr gut durch. Das fanden die Kinder wiederum lecker. Uns Erwachsenen erschien es sehr künstlich.


Nährwerttechnisch liegt sie nah beim Original, der Milchschnitte. Eine Joghurtschnitte schlägt mit 105 kcal zu Buche. Mir als Mutter gefällt der Anteil von 8 g Zucker und 6 g Fett nicht wirklich. In meinen Augen, sehr hohe Werte betrachtet auf das Gesamtgewicht von 28 Gramm.

Angeboten wird sie einzeln für 0,25 € oder als 5er Pack für ca. 1,29 €. Erhältlich seit Anfang des Jahres in allen gängigen Supermärkten. 

Fazit: Naja, dafür dass ich ewig danach im Handel gesucht habe, konnte sie nicht wirklich überzeugen. Geschmacklich und von den Nährwerten her, für uns leider kein gesunder Snack für zwischendurch. Habt ihr sie denn schon probiert?



Mittwoch, 9. März 2016

Neue Balea Haarpflege Produkte

Die Pflege- und Stylingprodukte der dm Drogerie Eigenmarke Balea werden immer beliebter. Dementsprechend vergrößert sich das Sortiment auch ständig. Für jedes Haar gibt es die passenden Produkte. Nun sind wieder 3 neue Artikel dazu gekommen, die ich euch gern etwas genauer vorstellen möchte. Getestet habe ich gemeinsam mit meiner Freundin Nadine. Warum? Das erklärt sich dann weiter unten :-)


Das Föhnspray verspricht ein schnelleres Trocknen der Haare und ein leichteres Kämmen. Einfach gleichmäßig auf die nassen Haare sprühen und kurz einwirken lassen. Das enthaltene Panthenol pflegt die Haare zusätzlich. Der Duft ist süsslich fruchtig, aber leider nach dem Föhnen nicht mehr wahrnehmbar. Die Haare glänzen leicht. Eine Verkürzung der Trockenzeit konnte ich wirklich feststellen. Die Flasche ist in einem peppigem Pink gehalten, was sich auch in der Flüssigkeit wieder spiegelt. Sehr praktisch finde ich, dass es für alle Haartypen geeignet ist.

Die Sprayflasche kostet mit einem Inhalt von 200 ml, gerade mal 2,95 €


Volles Haar ist der Traum einer jeder Frau. Mit dem Volumenspray soll dies gelingen. Auch hier ist die Anwendung denkbar einfach. Vor dem frisieren aus 20 cm Entfernung auf das Haar sprühen und dann die Haare in Form föhnen. Die Wärme des Föhns entfacht die Wirkung. Meine Haare fühlten sich voller und prächtiger an. Leider hielt das Ergebnis nicht besonders lange, was mich leicht enttäuschte. Vielleicht liegt es an der Länge der Haare. Evtl. hält das Volumen bei kürzeren Frisuren länger. Die Flasche ist in einem hellen Lila gehalten und liegt während der Anwendung gut in der Hand.

Eine Flasche enthält 200 ml zum Preis von 2,45 €.


Die neue definierende Lockenlotion hat Nadine getestet. Sie hat wunderschöne braune Naturlocken *neidisch guck* ;-) Wie empfohlen, hat sie die Lotion ins handtuchtrockene Haar eingearbeitet und dann wie gewohnt geföhnt. Die Haare bekamen einen wunderschönen Glanz und ihre Locken fielen weicher und schwungvoller auf die Schultern. Dieser Effekt hielt auch sehr lange an, aber ihre Haare fetteten sehr schnell nach und machten einen überpflegten Eindruck. Was sie sehr schade findet. Einen Nachkauf wird es demnach nicht geben. Die Tube ist in Orange gehalten und die Lotion erinnert geruchstechnisch an Grapefruit.

In einer Tube sind 100 ml enthalten, für aktuell 1,95 €.
Fazit: Die Testergebnisse sind eher durchwachsen, es fehlt einfach irgendwie der "Wow" Effekt. Und da es wohl bei keinem der Artikel einen Nachkauf geben wird, entfällt diesesmal auch die Recherche der Inhaltsstoffe. Nutzt ihr auch bei der Haarpflege die ein oder andere Eigenmarke der Drogeriemärkte?


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom dm Drogeriemarkt. Bitte beachtet, dass es sich allein um unsere Meinungen/Erfahrungen zu den Produkten handelt.


                                                                                 Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 6. März 2016

Pflanzen im Haus vorziehen

Wir sind ja begeisterte Hobbygärtner und so gehört es natürlich dazu, das wir uns unsere eigenen Pflanzen vom gewünschten Gemüse ziehen. Tomaten, Gurken und Paprika sind bei der ganzen Familie beliebt. Wenn man nicht die gängigsten Arten anbauen möchten, ist es notwendig sich selber Jungpflanzen zu ziehen. Dafür eignet sich ein Zimmer-Gewächshaus ganz prima. Unseres möchte ich euch gern vorstellen.


Das zweiteilige Set ist aus stabilem PVC. Das Unterteil in blickdichtem grasgrün und der Deckel ist durchsichtig für die optimale Helligkeit. Im Inneren befinden sich 36 gepresste Kokostabletten. Diese stellen die Anzuchtserde dar. Durch Zugabe von warmen Wasser quellen die Kokosplättchen zu kleinen Töpfen auf, die dann mit Sämereien befüllt werden.


Und da wir leidenschaftlich gern Tomaten essen, war natürlich klar, welche Pflanzen wir für den Garten vorziehen wollen. 4 verschiedene Sorten und den Gartenexot 2016 haben ich ausgesät. Schließlich haben wir ja schon März. Danach wurde alles fein säuberlich beschriftet, damit es kein Durcheinander gibt.
Aufgrund der praktischen schmalen Größe, findet das kleine Gewächshaus auf jeder Fensterbank Platz.


Die Kokosfasern bieten dem Samen ein optimalen Raum. Sie liefert die notwendigen Mineralien und Spurenelemente. Dadurch können die Jungpflanzen sehr gut gedeihen. Nun heißt es, regelmäßig giessen und hoffen, dass sich in den nächsten Wochen die ersten zarten Pflänzchen zeigen. Sollten alle 36 Samenkörner etwas werden, hab ich wohl im Freiland dann ein kleines Platzproblem ;-)


Aber damit beschäftige ich mich, wenn es soweit ist. In erster Linie müsste der Frühling nun endlich mal kommen. Damit wir im Garten richtig durchstarten können.

Solche Zimmergewächshäuser gibt es bereits ab 10 Euro, je nach Größe und Ausstattung. Andere Modelle findet ihr zum Beispiel auf der Shopseite vom Gärtner Pötschke.
Wie macht ihr das? Kauft ihr Jungpflanzen beim Gärtner oder im Baumarkt? Oder zieht ihr euer Gemüse auch selbst?


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom Gärtner Pötschke Fachversand. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                     Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 2. März 2016

Deynique Synergie Bio Cell Cream

Mit dem Alter ändert sich die Gesichtspflege. Die Haut hat mit den Jahren andere Bedürfnisse. Nun sehe ich am Horizont schon die 40 winken und dementsprechend passe ich mein Pflegeritual dieser Zahl an. Mit dem Alter braucht die Haut mehr Feuchtigkeit um ihre Spannkraft zu erhalten. Ausprobiert habe ich die Bio Cell Cream von Deynique.


Hauptbestandteil ist Aloe Vera. Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass diese Pflanze wertvolle Feuchtigkeit schenkt. Des weiterem strafft sie die Haut und wirkt immunologisch auf das Abwehrsystem. Weiterhin findet man in der Creme Vitamine, Entzyme und Mineralien, ausschließlich von Pflanzen.

Die Bio Cell Cream befindet sich in einem Glastiegel mit silbernen Deckel. Zusätzlich enthält die Packung einen kleiner Plastikspachtel für die Entnahme. Jeder weiß ja, dass man aus hygienischen Gründen niemals in einen Cremetopf mit Fingern gehen sollte.
Die Creme lässt sich sehr gut auf die Haut auftragen und einarbeiten. Fettet nicht und fühlt sich sehr angenehm an. Sie ist für alle Hauttypen geeignet. Aufgrund ihrer Reichhaltigkeit kann sie morgens wie auch abend angewendet werden. Der Duft riecht frisch aber nicht künstlich. Auch als Make-Up Unterlage optimal.


Wunder erwarte ich natürlich nicht, aber meine Haut fühlt sich auch nach einem langem Tag noch geschmeidig und feuchtigkeitsdurchzogen an. Und das ist in meinen Augen das Wichtigste. Denn die meisten Falten entstehen ja bekanntlich durch mangelnde Feuchtigkeit. Oder wie bei mir, durch zu vieles Lachen;-)

Die Firma Deynique führt keine Tierversuche durch, was mich sehr freut. Auch die Inhaltsstoffe sind soweit vertretbar. Nur ein Konservierungsstoff wird als bedenklich eingestuft.

Tja, kommen wir zum Preis. Ein Glastiegel mit 50 ml Inhalt kostet aktuell um die 56,00 Euro. Was für mich persönlich schon eher zu den Luxusartikeln zählt.

Fazit: Nach 2 x täglicher Anwendung über 3 Wochen fühlt sich meine Haut gut genährt an und sieht rosig und gesund an, was will man mehr;-) Was darf bei euch eine gute Gesichtscreme kosten, habt ihr ein Limit?



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Deynique Cosmetics GmbH. Bitte beachtet, das es sich allein um meinem Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                          Beitrag enthält Werbung