Sonntag, 28. Februar 2016

Nivea Reparatur & gezielte Pflege

Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, oder evt. Euch auch. Irgendwie dreht sich das Jahr 2016 um Haar-Pflegeprodukte. Ich habe das Gefühl, dass nur noch neue Sachen in den Regalen stehen. Wenn ich alles ausprobieren möchte, müsste ich Haare ohne Ende haben ;-) Und da dies nicht der Fall ist, habe ich diesmal eine gute Freundin um Mithilfe gebeten. Sie hat das neue Nivea Reparatur & gezielte Pflege für mich auf Herz und Nieren geprüft. In meinen Augen, die perfekte Testerin mit ihren blondiertem Haar.


Bestehend aus Shampoo und Spülung kommt die neue Pflegeserie in klassischem hellblau daher mit einem frischen fruchtigen Duft. Laut Aussage des Hersteller´s wirkt das Reparatursystem direkt an der geschädigten Haarfasern und füllt diese auf. Zugesetztes Macadamia-Öl nährt das Haar in der Tiefe, soweit die Theorie.

Meine Freundin ihr Haar ist aufgrund der Blondierung sehr strohig und stellenweise glanzlos. Es bricht aufgrund des häufigen Färbens an den beliebten Stellen wie Schulterbereich sehr schnell. Die Anwendung ist wie bei jedem anderen Shampoo auch, es schäumt sehr gut und reizt nicht die Kopfhaut. Die Pflegespülung ist cremig, könnte aber ergiebiger sein, gerade bei sehr langen Haaren. Mit dem Ergebnis ist sie soweit zufrieden. Die Haarpracht fühlt sich weich und geschmeidig an und dennoch griffig, leider konnte sie aber den gewünschten Glanz nicht erzielen. Was ein wenig enttäuschte. Auch stellte sie eine schnellere Nachfettung am Haaransatz fest, was nicht optimal ist.


Den Blick auf die Inhaltsstoffe habe ich übernommen, da sie sich in diesem Segment nicht wirklich auskennt.
Es sind einige Peg´s enthalten, was sich aber von den Arten her in Grenzen hält. Auch Silikon findet man bei genauerem Hinsehen, aber dran scheiden sich ja die Geister, ob gut oder schlecht fürs Haar. In meinen Augen gibt es aber gute Alternativen wie Avocadoöl oder Mandelöl.

In der Shampooflasche sind 250 ml und die Spülung hat einen Inhalt von 200 ml. Beide Artikel kosten in etwa 2,50 Euro. Erhältlich in allen Drogerien.

Fazit. Meine Freundin wird es weiter nutzen, vielleicht kommt nach einem längeren Anwendungszeitraum doch noch der erhoffte Glanz zum Vorschein. Jedenfalls bedanke ich mich bei ihr, dass sie für mich getestet hat.

PS: Da ich hier noch soviel Haarpflege zum Testen stehen habe, wird es demnächst öfter´s die Einschätzung meiner Freunde zu diesen Produkten geben, ich hoffe auf euer Verständnis.


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Nivea/Beiersdorf  AG. Bitte beachtet, dass es sich allein um unsere Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.


                                                                           Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 24. Februar 2016

Gummibären mit Omega 3 Fettsäuren

Jeder weiß, dass Omega 3 Fettsäuren lebenswichtig für uns Menschen sind. Eine ganz besondere Rolle spielen sie für Schwangere, da diese ungesättigten Fettsäuren einen enormen Anteil an einer gesunden Gehirnentwicklung des Ungeborenen haben. Auch für heranwachsende Kinder ist es unverzichtbar, da das Gehirn sich immer weiter entwickelt. Die meisten Omega 3 Fettsäuren findet man in Fischprodukten und da ist schon der Knackpunkt. Die meisten Kids lehnen kategorisch dieses Lebensmittel ab, warum auch immer...
Um den notwendigen Bedarf trotz Fischverweigerung zu decken, gibt es viele Möglichkeiten. Aktuell sind Gummitiere aus Krillöl (Krebstiere) sehr angesagt. Probiert haben wir die Marke Vitabay.


Die Gummitiere haben die Form eines Bären und sind ziemlich weich, umhüllt von Zucker. Die rote Farbe kommt von Himbeeren. Beim Öffnen der Dose kommt einen ein leichter Fischgeruch entgegen. Auch der erste wahrnehmbare Geschmack erinnert an Fisch. Dieser verflüchtigt sich aber mit der Zeit und es schmeckt fruchtig frisch nach Orange und Himbeeren. Ein Gummitier beinhaltet 300 mg Krillöl.


Bereits 2 Stück am Tag reichen aus, um den Tagesbedarf an Omega 3 Fettsäuren des Kindes zu decken.
Meine Kids fanden sie am Anfang geschmacklich etwas "komisch", haben sich aber sehr schnell daran gewöhnt. Nun bekommen sie jeden Morgen vor der Schule ihre Tagesration, denn klinische Studien haben erwiesen, dass Omega 3 Fettsäuren die Konzentration, Lernfähigkeit und Merkfähigkeit steigert.

Die enthaltene Gelantine stammt von Fischen. Die Kalorien sind auch recht überschaubar, bei 2 Stück am Tag sind es genau 18 kcal. Völlig ok, in meinen Augen.

Die Packung mit 120 Gummibären kostet aktuell knapp 35 Euro, erhältlich bei amazon . Klingt im ersten Moment ziemlich hoch, aber bei einem Einzelkind wäre es eine Zweimonatspackung.
Fazit: Für mich ein sinnvolles Produkt, und wer weiß...vielleicht mutieren meine Kinder nun zu "Einserschreiber". Findet ihr Nahrungsergänzung für Kinder gut oder lehnt ihr sowas ab?



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                       Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 21. Februar 2016

Gartenexot 2016 - Die Entscheidung

Nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen, was den diesjährigen Gartenexot angeht. Eure Neugierde ist ja nicht mehr auszuhalten;-) Sehr gefreut habe ich mich über die vielen Vorschläge, da waren wirklich interessante Sachen dabei. Und da es letztes Jahr Obst war, entschied ich mich dieses Mal für Gemüse.


Die Wahl fiel auf die mexikanische Minigurke Melothria. Wer sich nicht wirklich etwas darunter vorstellen kann, schaut hier.
Mir fielen die kleinen Früchte sofort ins Auge, auch die Pflanzen an sich sind der dekorativ. Was haltet ihr davon? Ich denke, ich hab die richtige Entscheidung getroffen.
Spannend wird auch nochmal, wie dieses Jahr das Verhältnis zu den Schnecken sein wird. Deshalb habe ich mich wieder für eine Sorte entschieden, die im Notfall in einer Ampel gedeihen kann.
Ich bin aber zunächst sehr optimistisch, da ich im Spätherbst eine schöne große Laubvilla im Garten entstehen lies, damit die Igel gut über den Winter kommen. Als Gegenzug hoffe ich, dass sie ihre Dankbarkeit mit dem Vertilgen der Schnecken zeigen ;-)

So, nun seit ihr auf dem Laufenden, der nächste Post dazu erscheint, sobald die ersten zarten Pflänzchen sich zeigen. Den Samen werde ich nun in Kürze aussäen in meinem neuen Zimmergewächshaus. Ach stimmt ja, dass kennt ihr ja noch garnicht....ich zeige es euch bei Gelegenheit natürlich gern ;-)



Mittwoch, 17. Februar 2016

Sweet Blossom - LE von ebelin

Ich hab euch ja erzählt, dass dieses Jahr Pastelltöne die Modefarben sein sollen. Auch die Firma ebelin setzt in diesem Frühjahr auf diese zarten Töne. Passend dazu, gibt es eine farbenfrohe LE, die Anfang März erscheint. Einige der neuen Produkte möchte ich euch gern vorstellen.


Lindgrün, zartes Rosa und weiches Gelb bringen Farbe ins Badezimmer, vergesst einfach das langweilige Schwarz :-)

ebelin Rougepinsel

Der ebelin Rougepinsel in zartem Pastellrosa ist ein wahrer Wangenkünstler: Mit dem hochwertigen, mikrofein gearbeiteten sowie speziell abgerundeten Pinselhaarschnitt gelingt im Handumdrehen ein frisches und natürliches Aussehen.Vegan. Stück 3,95 €
          

ebelin Präzisionsschwämmchen

Die ebelin Präzisionsschwämmchen im zarten Blumendesign machen das Auftragen von Make-up zur einfachsten Sache der Welt. Mit der Schwämmchen-Spitze kann Make-up im Augen- und Nasenbereich aufgetragen werden, die Fläche der Schwämmchen eignet sich für den Wangen- und Stirnbereich. 8 Stück 1,45 €

ebelin Mini-Kabuki

Das mikrofeine, hochwertige Synthetikhaar des ebelin Mini-Kabukis fühlt sich wunderbar weich an auf der Haut und ist ideal geeignet zum sanften Auftragen von Puder und Rouge. Durch das zart eingefärbte Pinselhaar und die rosa-metallisch schimmernde Hülse wird der Mini-Kabuki zum wahren Hingucker auf dem Kosmetiktisch.
Vegan. Stück 3,95 €

ebelin Feilen-Set

Das ebelin Feilen-Set in zarten Pastelltönen mit zwei unterschiedlichen Körnungen ist ideal zum Kürzen und Formen normaler Nägel. Dabei eignet sich die grobe Seite besonders zum Kürzen und die feine Seite zum Formen der Nägel. Aufgrund des handlichen Formats sind die Feilen ideal für unterwegs. 3 Stück 1,45 €


Bitte denkt daran, dass wie immer, auch diese LE für max. 4 Wochen erhältlich ist. Sprich, vom 03. März bis 31. März 2016. Aus eigener Erfahrung noch ein kleiner Tip von mir: "Wer zuerst kommt, malt zuerst"...

Mein Augenmerk liegt auf dem Kabuki, denn Design und Preis lassen mein Herz höher schlagen.

Wie findet ihr die Farben, passt doch perfekt zum Frühling, oder???



Die Bilder und Texte wurden mir als Insider von der dm Drogerie zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Allein die Firma hält die Rechte daran. 

                                                                                         Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 14. Februar 2016

Ein neuer Versuch

Vor einigen Monaten hatte ich ja das Renew 7 Shampoo inkl. Spülung von Syoss getestet, was mich aber nicht wirklich überzeugen konnte. Zur Erinnerung hier nochmal der Post.
Da diese Produkte nicht meinen Geschmack trafen, hatte ich die Firma bereits abgehakt und keine weitere Beachtung geschenkt. Die neue Pflegeserie Ceramide Complex für 10 x mehr Kraft, weckte aber erneut mein Interesse. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich sehr dünnes Haar habe.


Das Shampoo verspricht aufgrund seines Ceramide-Keratin Komplex eine Rekonstruktion der Haarfaser.
Direkte Reperatur in allen Schichten inkl. der Spitzen. Das Haar erhält bis zu 10 mal mehr Kraft...Das klingt wirklich sehr vielversprechend, denn Haarbruch kennt ja eigentlich jeder, der seine Haare länger trägt.


Bei der Entnahme aus der Flasche sticht einem ein fruchtig süßer Duft entgegen und das perlmuttfarbene Shampoo sieht ansprechend aus. Schaumbildung und rückstandsloses Ausspülen sind gut. Der Duft verfliegt aber leider beim Fönen. Das Haar fühlt sich extrem glatt an und glänzt.
Natürlich kann man erst nach einer Langzeitanwendung sagen, wie gut die Pflegeeigenschaften wirklich sind, aber der erste Eindruck ist sehr überzeugend. Und mit meinen "oberdünnen Fadenhaaren" spare ich mir diesesmal einfach den Blick auf die Inhaltsstoffe. Asche auf mein Haupt ;-)

In der kräftig lila gehaltenen Flasche sind 500 ml enthalten. Zum Preis kann ich leider noch keine Angabe machen, da dieses Produkt erst ab März erhältlich sein wird. Zur Rundumpflege gibt es dann auch noch eine Spülung und ein Kurprodukt.
Fazit: Vielleicht war es doch ganz gut diese Marke nochmal eine Chance zu geben. Mal sehen wie meine Haare mit der Zeit auf das neue Shampoo reagieren. Welches Shampoo darf bei euch im Bad nicht fehlen?


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Schwarzkopf&Henkel. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                                             Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 10. Februar 2016

Matte Lippenfarbe

Wenn man den Medien Glauben schenken darf, sind die Modefarben in diesem Jahr Pastelltöne. Passend dazu, bringen die Kosmetikhersteller matte Lippenfarben auf den Markt. In meinen Augen eine schöne harmonische Mischung. Und damit ich auch ein wenig "trendy" bin, habe ich einen Lippenstift der Marke Loreal mit dem Namen Indefectible ausprobiert.


Vom Design her ist er sehr schmal gehalten und durch einen Drehverschluß zu öffnen. Der Applikator überrascht. Er hat die Form eines Tropfens und ist sehr hart. Im ersten Moment fühlt es sich komisch an, aber das Auftragen der Farbe geht damit sehr präzise.


Die pudrige Textur verteilt sich gleichmäßig auf den Lippen und hält einige Stunden. Die angepriesenen 8 h kann ich aber nicht ganz bestätigen. Angeboten wird er aktuell in 4 Farben, ich habe mich für den Ton Silencio entschieden. Da ich es eher dezent, Richtung Nude mag. Auch das Tragefühl lässt sich wie der Farbton beschreiben "ein Hauch von Nichts" - sehr angenehm, nix klebt oder setzt sich in den Mundwinkeln ab.


Gefällt mir sehr gut. Zu den Inhaltsstoffen kann ich diesesmal garnix sagen, da die dermaßen klein eingedruckt sind im Strichcode-Etikett, dass man eine Lupe braucht. Somit bin ich als Brillenträgerin schon fast chancenlos:-(

Ein Stift mit dem Inhalt von 1g kostet ca. 13,00 Euro. Nach Anbruch ist er 24 Monate nutzbar. Was kein Problem sein sollte, denn bei dem mageren Inhalt wird er früher leer sein. Erhältlich ab sofort in Drogerien und Parfümerien.

Fazit: Mein Geschmack hat der neue Loreal Indefectible Lippstick getroffen. Bin gespannt, ob sich matte Töne auf Dauer durchsetzen werden.

PS: Spart euch die Kommentare über den Pickel am Kinn. So sieht man eben aus, wenn man gerade erst der Pupertät entsprungen ist;-)



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Loreal GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                                           Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 7. Februar 2016

Tonerde für die Haare

Es gibt so viele verschiedene Haartypen wie es auch Haarfarben gibt. Und dennoch gibt es eine Sorte Haar, das am meisten vorkommt. Das Mischhaar - am Ansatz fettig mit trockenen Spitzen. Dafür die richtigen Pflegeprodukte zu finden ist nicht leicht. Abhilfe versprechen da die neuen Elvital Tonerde Absolue Produkte von Loreal. Ich habe zwei davon ausprobiert.


3 verschiedene Tonerdearten wirken auf Kopfhaut und Haar ein, jede einzelne Art bringt seine Eigenschaften bei der Anwendung ein. Grüne Tonerde reinigt sanft und schonend das Haar, blaue Tonerde spendet die wichtige Feuchtigkeit und weiße Tonerde, mineralisiert das Haar optimal für Glanz und Schwung.


Das Shampoo in einem schwachem cremigen türkisblau duftet fruchtig frisch und lässt sich gut im Haar verteilen. Es schäumt aber sehr, sodass man doch etwas sparsamer damit umgehen sollte. Das Ausspülen geht problemlos. Das Haar fühlt sich gut an und lässt sich leicht föhnen und frisieren. Der Duft ist nach der Nutzung noch lange wahrnehmbar. Der Ansatz ist fluffig und die Spitzen weich und geschmeidig.


Die Maske hat die selbe Farbe aber der Duft ist anders. Man riecht den Ton förmlich. Auch die Anwendung überrascht. Die Maske wird vor der Wäsche im trockenen Haar verteilt, vor allem auf dem Haaransatz. Die Tonerdearten absorbieren überschüssiges Fett und Unreinheiten. Nach 5-minütiger Einwirkzeit ausspülen und dann die Haare normal waschen. Einfach gesagt, aber recht gewöhnungbedürftig. Da es garnicht so leicht ist, die Masse gleichmässig auf die Kopfhaut zu bekommen bei trockenem Haar.

Inhaltsstofftechnisch sieht es recht gut aus, da beide Produkte silikonfrei sind. Auch Paraben sucht man vergebens. Dafür gibt es Minuspunkte, da die Firma Loreal leider immer noch für die Entwicklung ihrer Produkte auf Tierversuche zurückgreift.

Das Shampoo mit einem Inhalt von 250 ml kostet ca. 3,00 Euro. Der Maskentiegel mit 150 ml Inhalt in etwa 4,99 €. Erhältich seit Januar in Drogerien und Supermärkten. Zu dieser Pflegeserie gehören noch eine Spülung, ein Anti-Schuppen-Shampoo und ein Trockenshampoo.
Fazit: Das Haargefühl ist gut und gefällt mir, die Testweise bei der Herstellung leider nicht. Daher kann ich hier keine eindeutige Kaufempfehlung aussprechen. Kennt ihr die Produkte schon?



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Loreal GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/ Erfahrung zu den Produkten handelt.



                                                                                                      Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 3. Februar 2016

Alles für den Garten

Nun haben wir Anfang Februar und das Thermometer zeigt bereits Werte um die 10 Grad an. Die ersten Schneeglöckchen und Krokusse brechen durchs Erdreich. Es ist an der Zeit das Gartenjahr zu planen. Saatgut, Blumenzwiebeln, Ampelpflanzen und vieles mehr kaufe ich seit Jahren online beim Gärtner Pötschke .


Bereits seit 1912 vertreibt die Firma aus Nordrhein-Westfalen qualitativ hochwertige Gartenartikel. Das Sortiment ist mehr als reichhaltig. Man hat schon fast die Qual der Wahl;-) Neben Pflanzen und Saatgut gibt es auch Dekorationsartikel und jede Menge Pflanzzubehör. Mich begeistert jedes Jahr auf´s Neue die hohe Keimfähigkeit der ausgewählten Gemüsesorten.


Auch der Ertrag spricht am Ende für sich und belegt erneut die Qualität. Ich kann mich noch erinnern, was wir als allererstes bei diesem Anbieter gekauft haben. Es war ein kleiner Kirschbaum. Dieser ist nun 3 Meter groß und hängt jedes Jahr voll mit leckeren Früchten.

Die Versandkosten richten sich nach der Art der Produkte. Für Saatgut bezahlt man 2,95 €. Für Pflanzen, Möbel oder Gartengeräte werden 5,95 € fällig. Folgende Zahlungsarten sind möglich: auf Rechnung, per Paypal, Vorkasse, Kreditkarte.
Fazit: Faire Preise, schnelle Lieferung und top Qualität, was will der Hobbygärtner mehr??? Kennt ihr diesen Anbieter?


PS: In einem dieser kleinen unscheinbaren Beuteln befindet sich der diesjährige Gartenexot. Was es ist verrate ich in Kürze :-)


                                                                            Beitrag enthält Werbung