Mittwoch, 1. Juni 2016

Paul Mitchell awapuhi Shampoo

Haarshampoo gibt es in allen Preisklassen. Ab 2 - 3 Euro bekommt man bereits Produkte, viele können in diesem Preissegment auch qualitätstechnisch überzeugen. Deshalb war ich mehr als neugierig, was denn ein sehr hochpreisiges Produkt wirklich kann. Ich bewarb mich für die Testaktion für das awapuhi Shampoo von Paul Mitchell und durfte dann auch testen.


Die Stand-Tube ist in einem glänzendem Schwarz gehalten mit silberner Aufschrift. Der Name Awapuhi kommt aus Hawaii und bezeichnet eine Ingwerpflanze. Man nimmt den typischen Geruch des Ingwers auch leicht war. Ansonsten riecht es eher blumig frisch. Geeignet ist das Shampoo für jeden Haartyp, vorzugsweise aber für coleriertes Haar. Die Ingwerextrakte gleichen den Feuchtigkeitsgehalt aus und verbessern die Kämmbarkeit. Der enthaltene KeraTriplex Komplex regeneriert das Haar und stärkt es von Innen.

Die Konsistenz ist sehr fest, erinnert eher an eine Haarmaske. Lässt sich aber durch mischen mit Wasser sehr gut ins Haar einarbeiten. Nach dem Ausspülen und Trocknen nimmt man noch immer diesen blumigen Duft wahr.


Die Weichheit und der Glanz überzeugen. Das Haar sieht gepflegt und gesund aus. Auch wenn das Pflegeversprechen gehalten wird, ist ein Blick auf die Inhaltsstoffe unumgänglich. Tja, und dort findet man dann leider die üblichen Verdächtigen, Tenside, PEG-basierende Emulgatoren und Konservierungsstoffe.
Zwei davon sind sogar stark allergiesierend :-( Dagegen kann als positiv gewertet werden, dass die Firma Paul Mitchell keinerlei Tierversuche durchführt.

Die Tube mit 250 ml Inhalt kostet ca. 30,00 Euro. Erhältlich nur in Friseursalon´s. Zusätzlich zum Shampoo gibt es noch die passende Spülung.
Fazit: Für mich war der Ausflug in die "Luxusebene" eher enttäuschend. Ich hatte irgendwie mehr erwartet bzw. nicht gedacht, dass auch in den namhaften Produkten die gängigste "Billigchemie" zu finden ist. Somit
bleibe ich dann doch lieber im unterem Preissegment und gehe von der Differenz einen leckeren Eisbecher essen mit meinen Kindern ;-)



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Agentur Markenjury in Kooperation mit der Firma Paul Mitchell. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                          Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. UI der Preis ist heftig , davon würde ich auch lieber dann mit meinen Mädels ein Eis essen gehen-;)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. Wir testen das Shampoo auch gerade und mir bzw. meinen Haaren gefällt es bisher sehr gut. Schade, dass die Inhaltsstoffe dann doch nicht so überzeugend sind. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Kannte ich nicht, aber wenn mal wieder die Inhaltsstoffe Mist sind und Preis auch noch so heftig *grrr... dann bin ich froh, dass ich es nicht kannte - Danke für die Aufklärung !

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich dachte bisher immer, das "Luxus" was besseres wäre, naja man lernt eben nie aus.

      Löschen
  4. Ohje für den Preis... Da sollte man schon zufrieden sein. Bei einem 3 EUR Shampoo ärgert man sich nicht so sehr.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Romy,
    ich benutze zur Zeit auch ein "teures" Shampoo. Ich schaue auch nicht auf die Inhaltsstoffe, weil ich keinen Schrecken bekommen möchte. Aber man kauft ja vorher und weiß ob es Naturkosmetik ist. Zumindest ich! :-)

    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war einfach neugierig auf die Marke, weil ich sie noch nicht kannte.

      Löschen
  6. ich komme mit zum eisessen - schwedeneisbecher mit eierlikör!!!
    :-)
    aussen hui - innen pfui..... sagte oma immer.
    wie ist dir denn das shampoo bekommen - finde es ja voll heldenhaft dass du es auch tatsächlich benutzt hast!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Haare fühlten sich schon gut an, da konnte ich nicht meckern.

      Löschen
  7. Oh schade wegen den Inhaltsstoffen. Aber hier würde mich auch der hohe Preis abschrecken. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei dem Preis muss man wirklich zweimal überlegen, ob es im Einkaufswagen landet, seh ich auch so.

      Löschen
  8. Bei dem Preis erwarte ich mir ein einwandfreies Produkte, auch was die Inhaltsstoffe angeht. Schade dass viele hier noch immer nicht darauf achten, wäre so einfach.
    Danke für das Vorstellen, somit wandert dieses Shampoo nie in meinen Einkaufswagen
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich muss ehrlich zugeben, bevor ich mit dem Testen begann hab ich auch nie auf Inhaltsstoffe geachtet.

      Löschen
  9. Huhu Romy,
    das ist wirklich Schade das die Inhaltstoffe nicht ok sind bei dem Preis.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in meinen Augen stimmt Preis/Leistung einfach nicht überein...

      Löschen
  10. Hallo, nach den Inhaltsstoffen hatte ich gar nicht geschaut, was ich sonst immer mache. Echt verpasst, da ich absolut zufrieden war mit dem Shampoo. Der Preis ist natürlich happig. Aber da ich bei fast jeder zweiten Haarwäsche auch das Olaplex verwende, wovon so eine kleine Dose für 10 Haarwäschen 60 Euro kostet, fand ich dies jetzt nicht so teuer, wenn man das jetzt umrechnet.Aber natürlich bekommt man für weniger Geld auch ein super tolles Shampoo. Da gebe ich Dir vollkommen recht. LG Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist denn das Olaplex von den Inhaltsstoffen her ok?

      Löschen
  11. Siehste, die Inhaltsstoffe wollte ich auch noch genauer unter die Lupe nehmen, habe es dann doch versäumt. Ich werde es auch nie kaufen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, man kann ja auch nicht immer an alles denken ;-)

      Löschen
  12. Huhu, wie witzig, habe gestern gerade etwas zum testen mitbekommen, für feines und strapaziertes haar und eine Kur. Ich bin mal gespannt. Werde mal berichten , was ich von dem Produkt halte.
    Liebste Grüße
    tascha ***
    taschasdailyattitude.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal sehen, was du von den Produkten hälst.

      Löschen
  13. Ich kenne das Shampoo auch und habe auch schon auf meinem Blog darüber berichtet, bzw. über die Spülung. Um es kurz zu machen:es ist einer meiner absoluten Favoriten. Allerdings mache ich generell eher die gegenteilige Erfahrung: Je teurer, umso mehr Schweinkram ist drin. Aber oft hilft der eben zu optisch guten Ergebnissen. Naturkosmetik konnte mich insbesondere bei Haarpflege bisher kaum überzeugen. Ein kleiner Tipp für alle Interessierten: man kann die Serie online meines Wissens ausschließlich über nicebeauty com kaufen, das ist ein dänischer Shop, bei dem ich auch ganz gerne Haarpflege bestelle. Ich lasse liebe Grüße da, Caren von Testundliebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man denkt aber eigentlich immer, wenn die Produkte sehr teuer sind, enthalten sie hochwertige Inhaltsstoffe. Deshalb bin ich ja so enttäuscht.

      Löschen
  14. Huhu Romy,

    ich verstehe auch nicht, warum nicht endlich auf diese Inhaltsstoffe verzichtet wird. Aber egal, wo man hinsieht, man findet diese Schlingel fast überall. Ich kenne das Shampoo nicht, würde mich aber schon interessieren, wie es so ist. :)

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war ja auch neugierig. Aber ein Kauf kommt definitiv nicht in Frage.

      Löschen
  15. Ich hatte mal ein Shampoo von Paul Mitchell, das gefiel mir recht gut. Über die Inhaltsstoffe sehe ich meist geflissentlich hinweg muss ich leider gestehen...sollte man allerdings heute nicht mehr tun. Sehr informativer Bericht! Liebe Grüße zum Wochenende liebe Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde, es wird immer wichtiger zu schauen, was in den Produkten drin ist. Es geht schließlich um unsere Gesundheit.

      Löschen
  16. Holla, da denkt man immer bei teureren Produkten lässt man wenigstens die Chemie weg. Schade
    Hab einen schönen Sonntag Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so schnell kommt mir kein Luxusartikel mehr ins Haus ;-)

      Löschen
  17. Konservierungsstoffe bei einem so teurem Produkt, das hätte ich nicht gedacht. Ich denke, da zahlt man für die Marke. Apolinaris ist auch nur Wasser, aber teuer.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bei vielen Artikeln hat alleine der Name seinen Preis, da hast du Recht.

      Löschen
  18. Ich schaue schon sehr auf die Inhaltsstoffe, habe aber die Erfahrung machen müssen, dass meine Haare kein Ding mehr gepflegt waren mit purer Natur. Da war der Preis egal. Überall der gleiche Effekt: kann schlecht durchkämmen, Splizz,kein Glanz. .. Bin gerade beim Testen einer anderen Naturkosmetikmarke und hoffe auf bessere Ergebnisse. Schreibe dann auf meiner Website darüber.
    Dieses Shampoo würde ich wegen der PEGs usw. und dem unvernünftigen Preis nie kaufen. Muss leider auch sagen.Je teurer,um so schlimmer die Inhaltsstoffe. ... jedenfalls sehr oft.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist natürlich schade, dass bisher keine Naturprodukte überzeugen konnten. Evtl. hast du ja mit der jetzigen Marke Glück. Nin auf deinen Bericht gespannt.

      Löschen
  19. Ich hab noch nie über diese Marke gehört. Obwohl ich die Schuppenflechte der Kopfhaut habe, interessiere ich mich, ob dieses Shampoo Mineralien des Toten Meeres enthält? PsoEasy Psoriasis Shampoo ist ein natürliches Mittel mit Mineralien aus dem Toten Meer und Pflanzenextrakten. Wirkt ohne Nebenwirkungen und hilft mit sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tip, schau mir das Produkt gern mal genauer an.

      Löschen