Mittwoch, 27. Januar 2016

Nivea Damen Rasur

Der Markt an Damenrasierern ist recht überschaubar. Eins zwei bekannte Namen finden sich dort. Nun zieht die Marke Nivea nach, mit einer eigene Pflegelinie im Kampf gegen ungeliebte Körperbeharrung. Ich habe mir das Sortiment mal angeschaut und möchte euch die einzelnen Produkte gern etwas genauer vorstellen.


Aktuell stellt sich sich diese Pflegeserie zusammen aus: Rasierer, Rasiergel, After-Shave-Lotion und Shower-Shave. Klassisch gehalten in den bekannten Farben blau und weiß.
Der Rasierer verfügt über 5 Klingen aus hochwertigem Stahl, oberhalb befindet sich ein Hautpflegekissen mit Vitamin E und Aloe Vera. Dieses schützt die Haut direkt nach der Rasur mit einem feuchtigkeitsgebenen Film. Er rasiert sehr gründlich. Aufgrund des Schwingkopfes sind auch Kniegelenk und Knöchelgegend kein Problem.


Das Rasiergel ist milchig-gelb und sehr cremig. Es hat den typischen Niveaduft. Es lässt sich sehr leicht auf der Haut verteilen und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Der Rasierer gleitet wie Butter über die Haut. Gelreste lassen sich leicht abspülen.


Das Shower & Shave ist die praktische schnelle Lösung für die Dusche. Rasur- und Duschgel in Einem. Auch hier findet man wieder den bekannten Duft. Es schäumt optimal und auch hier hat der Rasierer keinerlei Probleme wenn er über die Hautstellen geführt wird. Farblich ist es weiß und nicht zu flüssig.


Die After-Shave Lotion mit Panthenol beruhigt die Haut nach der Rasur. Sie zieht sofort ein und hinterlässt keinen klebrigen Fettfilm. Die Haut wird 24 Stunden mit Feuchtigkeit versorgt. Sie ist von der Konsistenz her sehr flüssig udn lässt sich gut verteilen. Der Duft (niveatypisch) ist noch lange nach dem Auftragen wahrnehmbar.


Mir gefällt diese Produktreihe von der Optik und der Anwendung eigentlich und trotzdem erfolgt der Blick auf die Inhaltsstoffe. Die Begeisterung wurde dann gedämpft durch Emulgatoren, Weichmacher, Silikone, Peg´s und Palmöl. Auch die Recherche was Tierversuche angeht, war nicht gerade positiv. Wie die meisten wissen, gehört die Marke Nivea zu der Firma Beiersdorf. Und diese Firma führt leider Tests an Tieren durch, zwar nicht in Deutschland - aber z.B. in China... Wo ist eigentlich auch egal, das es so ist, ist das Schlimme.

Der Rasierer ist im 3-Pack erhältlich für ca. 6,99 €, das Rasiergel mit einem Inhalt von 200 ml kostet ca. 2,99 €, die Shower&Shave Dusche mit 250 ml in etwa 2,29 € und die After Shave Lotion ebenfalls mit 250 ml kostet 3,29 €.
Fazit: Die Rasierer werde ich eventuell nachkaufen, der Rest hat nicht wirklich eine Chance auf meinem Einkaufszettel zu landen...wie nutzt ihr für die Haarentfernung???



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der dm Drogerie. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.


                                                                                        Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Ich nutze schon seit Ewigkeiten einen Epilierer und bin sehr glücklich damit (:

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hab ich mich noch nicht ran gewagt, wegen der Schmerzen ;-)

      Löschen
    2. :-D Und ich traue mich seit ich 15 war nicht mehr an manuelle Rasierer. Wegen der Schmerzen. Einmal geschnitten und nie wieder. Dann lieber das Ziepen beim Epilieren!
      Alles Liebe!

      Löschen
    3. so hat jeder seine Vorlieben :-)

      Löschen
  2. einmalrasierer der drogeriemarken - aber lustigerweise rasieren die viel besser und länger als die markendinger mit den wechselklingen! insofern KEIN wegwerfprodukt :-) schaum mache ich mit der jeweiligen (palmölfreien) pflanzenölseife die ich sowieso für gesicht&körper benutze - meist ein produkt einer biokosmetikfirma.
    nivea mag ich schon sehr lange nicht mehr - schon der geruch....
    aber so richtig auf der schwarzen liste sind sie gelandet nachdem eine creme für empfindliche haut mich zum hautarzt gebracht hat! sah aus wie gefrierbrand!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist wirklich sehr schlecht, wenn man am Ende beim Hautarzt landet:-(

      Löschen
  3. Die Inhaltstsoffe würden mich vom Kauf abhalten , die Rasierer klingen interessant
    Danke für deine wunderbare Vorstellung
    LG leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist schade, dass wieder soviel schlechte Inhaltsstoffe vorhanden sind.

      Löschen
  4. Ich konnte die Produkte auch schon einmal testen. Aber von den Rasierern muss ich abraten. Das Rasurergebnis ist miserabel. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich rasiere 4 mal die Wochen, vielleicht riegt es daran, dass er da relativ gut ist.

      Löschen
  5. Ich habe den Rasierer getestet. Für mich eine Katastrophe, leider. Liebste Grüße zum Mittwoch Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht hattest du ein Montagsprodukt, hihihihihi...

      Löschen
  6. Hallo, ich hatte sie auch. Insgesamt gefallen mit die NIVEA Pflegerasur Protect & Shave Serie gut, nur mit dem Rasierer konnte ich mich nicht wirklich anfreunden. Da es sich hier um einen Wegwerfrasierer handelt, bei dem man die Klingköpfe nicht, wie bei meinem herkömmlichen Rasierer wechseln kann. Hinsichtlich der Rasur an Beinen und Armen ist der Rasierer gut. Jedoch für den Achselbereich und Intimbereich ist er ein wahres Desaster, da man schlecht rasieren kann, da er zu Groß und ist. Ich persönlich, werde da bei meinem herkömmlichen Rasierer bleiben. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, durch den enorm großen Griff ist er an bestimmten Stellen unhandlich.

      Löschen
  7. Oh schade! Ich mag eigentlich unser Nivea-Duschgel sehr gerne, weil es sowohl mein Mann als auch ich nutzen können. Als ich die Kombination aus Shower and Shave gesehen habe, dachte ich erst wie cool. Danke für die Recherche der Inhaltsstoffe. Dann schaue ich mich doch mal nach einem alternativen Duschgel um.

    AntwortenLöschen
  8. Ich nutze zum Rasieren immer nur Duschgel und meinen Venus, damit klappt es super! Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jede hat so seine Eigenarten, bei mir muss es Rasierschaum sein ;-)

      Löschen
  9. Hallo Romy,

    ich mag die Inhaltsstoffe leider nicht und somit kaufe ich diese Produkte auch nicht mehr. Was ich schade finde,denn die Unternehmen haben das Geld um bessere Produkte herzustellen, aber ... !

    LG und schickes Wochenende
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ic kaufe es auch nicht nach..Du hast Recht, die verdienen genug um hochwertigere Produkte zu konzipieren.

      Löschen
    2. Kann man nicht verstehen :( ... Schade, das die Umwelt den Unternehmen nicht so wichtig ist :( *grrr, aber ich finde es schön, dass Du ehrlich bist (eben absolut ehrlich ;) ! (andere Blogger leider nicht immer)

      Löschen
    3. jeder Blogger sollte ehrlich berichten, das gehört sich einfach.

      Löschen
  10. Hey Romy,
    ach Mensch, immer wieder Nivea, ich finde das so schade mit den Inhaltsstoffen. Die Marke weckt eigentlich immer so ein Urvertrauen in mir, schließlich kennt man sie von Kind an. So ein renommiertes Label sollte eigentlich mal als Vorbild für andere dienen. Größere Flächen wie meine Beine epiliere ich, der Rest wird rasiert. Ist Routine und geht ganz schnell.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. früher habe ich auch Nivea mit anderen Augen gesehen...jetzt schaue ich nicht mehr auf Namen sondern auf Inhaltsstoffe.

      Löschen
  11. Ich habe bis jetzt glaub ich fast nur Kritik gelesen über diese Produkte... Gut die Rasierer klingen bei dir ja nicht ganz schlecht aber überzeugt bin ich irgendwie trotzdem nicht...

    Danke aber für die Vorstellung :)

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab aber auch den ein oder anderen Bericht gelesen, wo alles über den Klee gelobt wird.

      Löschen
  12. Hey, hab die Nivea Rasierer auch schon gesehen, aber ich bin durch und durch Gilette Fan :P
    Oder ich epiliere eben, einfach weils praktischer ist, zwecks nicht so oft rasieren müssen.
    Ansonsten mag ich Nivea eigentlich, vorallem die In-Dusch Bodymilk :P

    XO Samy

    AntwortenLöschen
  13. Hm, ok Silikone mag ich auch nicht. Aber was stört Dich an Emulgatoren? Also irgendwie muss man Wasser und Öl ja verbinden. Das verwirrt mich gerade etwas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die meisten Emulgatoren wirken rückfettend und dies ist nicht gut für die Haut.

      Löschen
    2. Weißt Du was, jetzt bin ich leider doppelt verwirrt. Sorry.
      Die Haut verliert doch Fett z.B. durch Seife, so dass rückfetten eigentlich eine gute Eigenschaft ist? Also ich dachte das immer so.

      Löschen
    3. rückfettend in Bezug auf Emulgatoren bedeutet, dass es der Haut das Fett entzieht und sie wird immer trockener und durchässiger. Dies kann zu erheblichen Problemen führen wenn man z.B. Allergiker ist.

      Löschen
  14. Den rasierer möchte ich auch noch testen die anderen Produkte würde ich mir auch eher nicht kaufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. probier ihn und erzähl mir dann, wie er dir gefallen hat.

      Löschen
  15. Ich nutze zwar überwiegend IPL und Epilierer, aber an manchen Stellen rasiere ich nach wie vor. Die von Nivea wollte ich schon länger mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. IPL finde ich ja auch sehr interessant, damit muss ich mich mal genauer beschäftigen.

      Löschen
  16. Die Rasierer habe ich auch, ich finde die gar nicht mal so schlecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau der gleichen Meinung bin ich auch ;-)

      Löschen