Sonntag, 8. Februar 2015

Puzzle = Entspannung

Meine Kinder haben in den letzten Jahren von Oma und Opa einige Puzzle, meist 200 Teile mit Disneyfiguren, bekommen. Was sie auch mit ein wenig Geduld und Fingerfertigkeit lösten. Als sie nun Mitte Januar ihren 8 Geburtstag feierte, gab es ein richtig großes mit 1000 Teilen. Und als das Wetter mal wieder nicht so wollte wie wir, haben wir uns an den Esstisch gesetzt und es gemeinsam begonnen.


Wie man es früher gelernt hat (ja, auch ich war mal ein Kind), begannen wir mit dem Rand. Bis dahin war es noch einfach. Danach setzte langsam die Verzweiflung ein. Am dritten Nachmittag hatten bereits die Kinder das Interesse verloren, wahrscheinlich auch deshalb, weil das Motiv diesmal nicht kindlich war. Mich dagegen hatte der Ehrgeiz gepackt, denn ich wollte es unbedingt lösen. Ich setzte mich also jeden Abend, eine gute halbe Stunde an dieses Puzzle und merkte schnell, dass ich dabei herrlich relaxte.


Man konzentriert sich nur auf die kleinen Teile und schaltet alle anderen Gedanken aus, und merkt garnicht wie schnell die Zeit vergeht. Ich nutze diesen Effekt jetzt öfters, wenn ich nach einem langem Tag abgespannt bin.
Irgendwann war ich dann fertig und es wurde auf eine stabile Unterlage aufgeklebt und hängt nun an der Wand im Kinderzimmer meines Sohnes. Und wie es bei Zwillingen zu erwarten war, wollte auch seine Schwester ihr eigenes Puzzle für die Wand. Somit entspanne ich jetzt an 1000 Teilen des Motives "Hundewelpe im geflochtenem Korb" :-)
Ich habe mir bereits die Sortimente der 3 bekanntesten Hersteller: Ravensburger , Castorland und Trefl angeschaut, natürlich nur aus reiner Neugierde, hihihihihi....

Zum Schluss noch zwei interessante Fakten zum Thema! Wusstet ihr, dass jährlich am 29. Januar der internationale Puzzletag gefeiert wird?
Und das größte Puzzle der Welt besteht aus 33600 Teilen und hat eine Größe von 5,70 m x 1,57 m, Wahnsinn oder??




Kommentare:

  1. Ach ja ... da hab ich in jüngeren Jahren auch viel Zeit mit verbracht. Immer noch mal ein Neues, alle aufgeklebt, ach was weiß ich noch.
    Uns du hast recht, wenn du schreibst, damit kann man entspannen, soweit ich erinnere konnte ich es damit auch.
    Viel Spaß hat es auch gemacht, wenn man es mit anderen zusammen gemacht hat, z.B. anstelle von Fernsehen :))
    Vielen Dank für deinen Bericht (über Erinnerungen)
    LG Ede

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gern geschehen. Freue mich, wenn du durch meinen Bericht in Erinnerungen schwelgen kannst :-)

      Löschen
  2. Ich musste jetzt einbsichen schmunzeln...meine Enkelkinder puzzlen auch mit einer bewundernswerten Ausdauer. Mein Großer macht mit Begeisterrung diese 3D Puzzle.
    Bei mir im Unterricht wird auch gepuzzelt und die Kinder lieben es...schnell ist es dadurch ruhig und es ist schön zu sehen mit welcher Begeisterung die Kinder dabei sind.
    Wenn es dich entspannt, dann behalte es bei. Ab und zu braucht man etwas wo man sich zurückziehen kann.
    Hab noch ein schönes Restwochenende,
    lg helli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. höre ich gern, wenn Kinder sowas noch gern machen, statt immer nur an der Spielekonsole zu sitzen...

      Löschen
  3. Eine richtig super Idee zum Entspannen. Muss ich auch mal versuchen. Übrigens ist das Puzzlebild schon an sich recht entspannend. Hoffe du postest auch das nächste fertige 1000 Puzzlebild.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oja, das Bild mit dem alten Kahn ist wirklich schön anzusehen.

      Löschen
    2. upps, vergessen - gute Idee, vielleicht zeige ich euch das nächste Puzzlebild auch noch (muss aber erst einmal fertig werden)

      Löschen
  4. Wie cool :-) Kann Ich mir gut vorstellen dass das entspannt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe beim Puzzeln nie genug Geduld. Wünsche dir einen schönen Sonntagabend! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. könntest aber damit deine Geduld schulen :-)

      Löschen
  6. Für mich ist Puzzeln keine Entspannung, es regt mich vielmehr auf,weil ich davor sitze und die Teile nicht zu einem ganzen fügen kann. Männe hat da mehr Geduld als ich, er kann sich da auch Wochenlang mit beschäftigen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. interessant, dass auch Männer für sowas sind...

      Löschen
  7. Hallo Romy,
    puzzeln ist wirklich entspannend, außer man findet den passenden Teil einfach nicht *gg*
    Kinder haben da eine weit größere Ausdauer als Erwachsene.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also meine Kinder sind bei so vielen Teilen eher das Gegenteil :-)

      Löschen
  8. Als ich jünger war, hab ich auch gern gepuzzelt, jetzt fehlt mir dazu eher die Geduld und ich nehm lieber ein Buch zur Entspannung ^^

    LG
    Icedragon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, lesen entspannt auch schön.

      Löschen
  9. Ich habe früher so oft gepuzzelt, leider schon lange nicht mehr.Die kleinen Puzzles mit den Kindern zähle ich jetzt nicht :-)

    AntwortenLöschen
  10. Früher mochte ich ganz gerne mal puzzeln. Nun habe ich den Pc.
    Aber es stimmt schon... im nu vergeht die Zeit dabei. Mir hat das immer viel Spaß gemacht. lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber am Rechner kann man auch Stunden sitzen, wenn einen etwas in seinen Bahn gezogen hat.

      Löschen
  11. Ich bin für Puzzle einfach zu ungeduldigt :)
    aber Junior begeistert sich sehr dafür
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, das euer Kleiner das auch so gern macht.

      Löschen
  12. Hi Romy,
    ich und mein Mann puzzeln total gerne. Für meine 3-Jährige Tochter sind so richtig große noch nichts. Aber Puzzle für ihr Alter macht sie auch schon gern. Mal schauen, vielleicht werden wir in Zukunft auch ganz große Puzzle dann gemeinsam machen :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde ich klasse, dass du das mit deinem Mann zusammen machst.

      Löschen
  13. Als Kind habe ich sehr gerne gepuzzelt.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man als Erwachsener wunderbar dabei abschalten kann. Ich wüsste letztlich nur nicht, wohin mit den fertigen Puzzeln, denn an meine Wände würde ich sie nicht hängen wollen...Bei Kinderzimmern sähe die Sache natürlich anders aus - da machen sich Puzzle bestimmt gut :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man kann sie ja auch wieder auseinanderbauen, ist der Vorteil der kleinen Teile ;-)

      Löschen
  14. Hallo, ohhh Gott das hast du ja was vor! Meins ist sowas nicht. Aber viel Spaß! Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Zwillingen muss es eben fair zugehen. Und versprochen ist versprochen :-)

      Löschen
  15. Puh...diese Geduld könnte ich niemals aufbringen und die Zeit leider auch nicht...viel Spaß beim Suchen ;) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht denkst du das nur, versuch es doch einfach mal. Natürlich eine Nummer kleiner, z.B. 300 Teile

      Löschen
  16. Also mit wahrlich viel Geduld kann ich auch nicht dienen ;o) Ich hab schon seit Ewigkeiten nicht mehr gepuzzelt, wobei es wirklich viel Spaß macht!
    Ein sehr guter Freund von mir liebt es, sich an große Teile heranzutrauen... Derzeit werkelt er an einem Puzzle von Ravensburger mit 7.500 Teilen... New York bei Nacht... ich bin auf das Ergebnis gespannt :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 7.500 Teile! Das ist schon ein Zacken schärfer. Nachtbilder finde ich extrem schwer.

      Löschen
  17. Huhu Romy,
    als Kind habe ich es auch geliebt zu puzzeln, es ging mir auch leicht von der Hand. Heute fehlt mir einfach die Zeit dafür.
    GLG und eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann es aus Zeitgründen auch nur abends machen, aber die halbe Stunde gönne ich mir.

      Löschen
  18. Beim Puzzlen kann ich auch immer sehr gut abschalten! :) Es ist schon viel zu lang her, dass ich ein Puzzle angefangen habe. Die 1000er Puzzle haben mir bisher immer am meisten Spaß gemacht. Sie sind eine Herausforderungen, sodass einem nicht langweilig wird, aber machen es einem auch nicht zu schwer. Ich werd mich gleich mal bei Amazon umschauen, welche hübschen Motive es mittlerweile gibt. Denn aktuell hätte ich sogar mal wieder richtig Zeit für so ein kleines Projekt :)
    Liebe Grüße
    Isabell von http://sense-of-bliss.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich dich wieder auf den Geschmack gebracht habe. Vielleicht schreibst du ja auch eine Post drüber und zeigst uns das ausgewählte Motiv.

      Löschen
  19. Puzzlen ist bei mir schon Ewigkeiten her. Als mein Sohn noch kleiner war, wurden auch bei mir wieder Kindheitserinnerungen wach. Das Motiv ist übrigens sehr schön.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde das Motiv mit dem alten Kahn auch total schön, bei genauerer Betrachtung kann man viele Kleinigkeiten entdecken.

      Löschen