Sonntag, 4. Mai 2014

1. Update Wassermelone


Nun sind einige Wochen vergangen seit der Wahl des Gartenexot 2014, die Wassermelone, und ich möchte Euch heute den aktuellen Stand durch das 1. Update mitteilen. Ich habe alle 8 Samenkörner in einzelne Becher ausgesäht und dann ins Gewächshaus gestellt. Auf dem Bild könnt ihr sehen, das leider nur ein Korn aufgegangen ist :-(
Das enttäuchte mich natürlich sehr, da ich mir mehr versprochen.
Dieses eine zarte Pflänzchen werde ich nun hegen und pflegen und nach dem 15. Mai (den berühmten Eisheiligen) ins Freiland setzen. Dann kann ich nur noch hoffen, dass die Wassermelone genau so wuchert wie der verwandte Kürbis und mir einige Früchte einbringt.

Vielleicht hätte ich mich doch für ein anderes Gewächs aus euren tollen Vorschläge entscheiden sollen.

So, nun seit ihr wieder auf dem aktuellsten Stand. Vielleicht dankt mir dieses kleine Pflänzchen die persönliche Zuneigung mit ganz, ganz vielen Fruchtständen. Aber mehr davon beim nächsten Update in ein paar Wochen :-):-):-)


PS: Für mutmachende Worte, wäre der Zeitpunkt jetzt passend, hihihihihihi....




Kommentare:

  1. Hallo, klein aber fein, bin gespannt wie sie sich weiter entwickelt. Einen schönen Sonntag noch! Liebe Grüße Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Kopf hoch, das wird schon :) Habe auch Melonen ausgesät. Allerdings gleich ins Freiland... Mal schauen ob was kommt. wenn nicht habe ich noch Kürbis, da wurden laut VErpackung 5 - 8 Pflanzen versprochen und ich seh schon 12... Ahhh bei der GRöße die die Pflanzen bekommen können.

    Also pfleg das Pflänzchen gut und sei nicht zu enttäuscht. Es hat auch was gutes, denn eine Pflanze kann VIELE Früchte bringen und braucht auch Platz.

    AntwortenLöschen
  3. Das wird schon. Dieses kleine Pflänzchen muss sehr kämpferisch und zäh sein, wenn es sich als einziges den Weg ans Tageslicht bahnen konnte. Sie wird dir bestimmt noch viel Freude bereiten, die Melonenpflanze :)

    Liebe Grüße....

    AntwortenLöschen
  4. GIB ALLES !!!

    Hab mir doch extra nen Buch nur für Melonen-Verwendung gekauft ;-), da sonst gar nicht weiss, was mit den Geschenken machen soll ;-) !

    LG

    Sarah-lein :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann mich nicht erinnern, den Satz "Ich teile die Ernte mit meiner Schwester" gesagt zu haben ;-) Aber das Buch leih ich mir gern mal aus

      Löschen
  5. na das wird doch was :)
    ich wünsche dir einen schönen sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. Eine ist besser wie keine :o) Und ich bin mir sicher, dass sich dieses sehr gut entwickeln wird!!!

    Hab noch einen schönen Sonntag!!!

    AntwortenLöschen
  7. Eines ist immerhin besser wie keines! Immer optimistisch bleiben, das wird was ;)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  8. das wird schon und ich glaube die Eisheiligen sind dieses Jahr schon durch, ich habe nämlich alles an Pflanzen schon draussen und sie haben die kalten Nächte schon gut überstanden,
    lg helli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten an dieses WE Bodenfrost, das könnte es wirklich schon gewesen sein.

      Löschen
  9. Schade, dass nur ein Samen aufgegangen ist. An eine Wassermelone hätte ich mich nicht rangetraut. Ich hoffe immer noch auf die Klimaerwärmung und dass bei uns dann auch "Exoten" gedeihen. Viel Glück für diese eine Pflanze.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  10. Also ich finde es spannend, dieses Pflänzchen sieht zäh aus. Das wird!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Na dann drücke ich dir mal ganz dolle die Däumchen, dass deine Wassermelone viele Früchte trägt. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  12. Na dann drücke ich dir mal ganz fest die Däumchen
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  13. Ich komm dann zum ernten und dann essen wir gemeinsam,
    langsam müssten wir echt mal einen Termin machen-soweit von der Heimat bist du nicht entfernt :)
    Drück dich,
    lg

    AntwortenLöschen
  14. Da ihr mir ja alle die Daumen drückt, muss es ja klappen.....

    AntwortenLöschen
  15. Uiii ... Wassermelone :)
    Da hab ich mich auch noch nicht dran getraut ;)
    Ich drück Dir und der Melone auf alle Fälle mein Daumen!
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
  16. Na dann hoffe ich doch mal für Dich und die Melone das beste...wir haben dies Jahr noch keine Exoten gepflanzt, bin froh, wenn den Rest nicht die Schnecken fressen. Tomaten und Gurken werde ich nächste Woche ins Freie befördern. Auf ein gutes Gartenjahr. LG Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Immerhin eins! Ich drücke dir die Daumen, dass das Pflänzchen überlebt.

    AntwortenLöschen
  18. Wir haben uns letztens diese Samenkörner mit Pflanztopf im Ikea geholt. Mussten ja auch selbst einpflanzen und jedes Korn ist da gottseidank aufgegangen. Das wird schon, gib den Pflanzen ruhig ein bisschen Zeit und locker zwischendurch immer mal wieder die Erde auf :)

    AntwortenLöschen