Mittwoch, 23. Oktober 2013

Neue Weintrauben


Das der Garten meine Wellnessoase ist, wisst ihr ja. Ich freue mich immer wieder, wenn alles schön blüht und reichlich Ernte bringt. Jetzt im Herbst ist ja nicht mehr all zu viel zu tun, das man sich an Neupflanzungen wagt. Vor einigen Jahren hatte ich mir mal ein paar Weintrauben gepflanzt, halbschattig. Naja, irgendwie haben sie immer schön viel Blattwerk getragen, aber nie Früchte. Im diesem Frühjahr hab ich sie dann umgesetzt, sodass sie den ganzen Tag Sonnen haben konnten. Habe mir noch die Mühe gamacht und sehr viele Holzstreben an der Hauswand befestigt, damit die Ranken genug Halt finden  Ich hoffte auf einen enormen Unterschied. Das Ende vom Lied war, das unsere Hündin Lexi sie komplett abgefressen hat und sich keiner Schuld bewusst war :-(

Nun habe ich mir trotz allem nochmal welche gekauft. 3 verschiedene Sorte, je eine Rosafarbene, Blaue und Gelbe. Alle kernlos und veredelt, so das Schädlinge keine Chance haben. Und damit auch der Hund nicht mehr knabbern kann, haben wir noch einen Holzschutz entworfen. Nicht gerade schick aber hilfreich :-)
Jetzt kann ich nur noch hoffen dass sie anwachsen und im nächsten Frühjahr kräftig treiben und ich dann endlich in 2-3 Jahren die ersten eigenen Weitrauben ernten kann.

Fazit: Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt. Sollte ich dann aber wieder kein Glück haben, gebe ich auf und versuche mich an Himbeeren ;-)

Kommentare:

  1. Mit Weintrauben ist das so ein Sache. Wenn der Standort nicht perfekt ist haste keine Chance. Da bist du evtl. mit Himbeeren wahrscheinlich wirklich besser dran. Die sind total anspruchslos. LG Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Witzbold! Das kannst du mir auch zu Hause sagen :-)

      Löschen
  2. Ich drücke dir die Daumen, dass sie wachsen und Früchte bringen! Hab auch welche, einige Jahre gab´s reichlich Trauben. Nun leider Mehltau drauf, aber die Hoffnung auf´s nächste Jahr...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh ich liebe Weintrauben. Das wäre auch mal was für unseren Garten. Evtl. als Rankpflanze an unsererm Freisitz. Bin gespannt ob sie schön wachsen und gedeihen bei euch. Viel Glück mit den Pfanzen und eine gute Traubenernte. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich! :)
    Hab mir deinen Beitrag zu den Weintrauben bereits heut durchgelesen. Ich liebe die Dinger, hab davon aber absolut keine Ahnung. Meine Eltern/Großeltern haben so eine Weinrebe auch zuhause.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben seit letzem Jahr auch welche. Mal schauen ob sie dieses Jahr wieder durch den harten Winter kommen. Hatten auch erste Mini-Mini Weintrauben dran :D

    AntwortenLöschen
  6. Wir wollten auch gerne Weintrauben haben, aber unsere Mathilda pflückt gerne alle. Wir warten jetzt paar Jahre noch ab. Ich bin gespannt ob es dir gelingt, berichte doch dann mal wieder darüber. Gruss Thomas

    AntwortenLöschen