Sonntag, 10. Februar 2013

Welcher Schulranzen????


In gut sechs Monaten fängt für meine Kinder ein neuer Lebensabschnitt an, die Schule beginnt. Da ich nicht gern in Stress geraten, beginne ich bereits jetzt mit den Vorbereitungen für dieses Ereignis. Die Frage nach der Schultüte ist längst geklärt. Die Motive waren schnell ausgesucht. Schwerer, sehr viel schwerer, wird es da schon beim Ranzen. Ich hab mich einige Stunden damit beschäftigt und mir sehr viele verschiedene Modelle angeschaut. Leider bin ich bis jetzt noch zu keinem Ergebnis gekommen, welche es sein sollen. Beziehungsweise werde ich immer unsicherer. Es gibt soviel zu beachten, wie zum Beispiel: mitwachsend, ergonomisch geformt, entwickelt von Orthopäden, für zierliche Kinder, für große Kinder, DIN-Nummern, viele Reflektoren, TÜV geprüft....ich könnte noch 100 Merkmale aufzählen. Mir als Laie wird da einfach nur schwindelig, so dass ich nach Stunden genervt aufgebe. Man weiß dann einfach nicht mehr, ob man das Richtige auswählen würde. Der nächste Punkt ist der Preis. Die Spanne liegt zwischen 70 und 300 Euro. Wobei ich als Zwillingsmutter mir dann wieder sagen muss, alles über zweihundert Euro pro Kind ist einfach nicht drin. Ab welchen Wert kann man von Qualitätsware sprechen? Fragen über Fragen...

Und an dieser Stelle kommt ihr, meine lieben Leser ins Spiel. Was für ein Modell habt ihr für eure Zwerge gekauft und seit ihr zufrieden? Vielleicht helfen mir eure Kommentare bei der Kaufentscheidung.


Kommentare:

  1. na dann können wir uns ja die Hände reichen,Junior wird dieses Jahr in die 1.Klasse kommen.
    Schulranzen haben wir seit letztem Jahr.
    Wir waren bei einer Ranzenmesse und haben stundenlang ausprobiert,zum Schluss ist es doch der von Star Wars geworden,Sitz,Komfort und Leichtigkeit überragten.Bestellt hab ich dann im Netz,da habe ich Ranzen,Sporttasche und Beutel,Federtasche,Geldbörse,Brotbox,
    Trinkflasche zum netten Preis bekommen.
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen

  2. Einladung - alemão
    Ich bin Brasilianer.
    Verbracht Lesen Sie hier, und besuchen Sie in seinem Blog.
    Ich habe auch ein, nur viel einfacher.
    'm laden Sie mich zu besuchen, und wenn möglich zu folgen zusammen für sie und mit ihnen. Ich mochte schon immer zu schreiben, zu entlarven und teile meine Ideen mit Menschen, unabhängig von Klasse sozialen, religiösen Creed, der sexuellen Orientierung, oder der Volkszugehörigkeit.
    Für mich, was das Interesse unserer Austausch von Ideen ist, und Gedanken.
    'm es in meinem Raum Dummling, warten auf Sie.
    Und ich bin schon nach Ihrem Blog.
    Stärke, Frieden, Freundschaft und Glück
    Für Sie, eine Umarmung aus Brasilien.
    www.josemariacosta.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Romy, mach dir nicht soviele Gedanken wegen der Schulranzen,weil nach meiner Erfahrung sind die etwa zwei bis drei Jahre im Einsatz und dann kommen die Taschen oder Rucksäcke, weil denn der Schulranzen kindisch ist. Darum mein Tip an dich schau in erster Linie auf das Gewicht, weil da habe ich immer Probleme gehabt wie schwer der Ranzen dann ist mit Schulbücher und dem ganzen Zeug.
    LG Ursina

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Kommis, das hilft mir doch schon mal weiter, dass eins der wichtigsten Kriterien das Gewicht ist.....

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Romy,
    auch für uns war das Gewicht an erster Stelle wichtig, denn das Kind kam mit 5 in die Schule und war eine der kleinsten. Danach ausreichend Sicherheit und viele Staumöglichkeiten/Einteilungen und für den Keks damals natürlich das Design.
    Geworden ist es dann letzten Endes dieser:
    http://www.schulranzen.com/main/derdiedas/fliegengewicht

    Bei unserem Sohn haben wir damals auch in dieser Reihenfolge ausgewählt.

    Bei beiden hat es wunderbar gepasst.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  6. Ach grad fällt mir noch etwas ein.
    Die Verschlußlösung musste auch passen, denn was nützt es, wenn der Ranzen gut aussieht und auch sonst alles passt, jedoch die kleinen Fingerchen ihn nicht aufbekommen oder die Zwerge sich gar die Finger einklemmen.
    Daran sind wir bei einigen Modellen gescheitert.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte damals den Wilder Kerle Ranzen gekauft und der hat Flo nun gut durch die Grundschule gebracht. Gott sei Dank ist es ja heute in den meisten GS so, dass die Kiddies nur die Bücher und Hefte mitnehmen, die sie auch brauchen und der Rest bleibt in der Schule. Mir war wichtig, dass der Schulranzen relativ neutral in der Farbe ist (unserer ist schwarz), Flo wollte damals so einen ganz bunten von Scout mit ich glaube Rittern drauf, den hätte er schon in der 2. Klasse freiwillig nicht mehr aufgezogen.

    Liebe Grüße
    Nike
    www.winner-wonderland.de

    AntwortenLöschen
  8. Great post. I used to be checking continuously this blog and I'm inspired! Extremely useful information specially the ultimate section :) I handle such information a lot. I used to be seeking this particular information for a long time. Thanks and best of luck.

    Feel free to visit my web site: his response

    AntwortenLöschen