Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween


Ich wünsche all meinen Lesern und Besuchern ein tolles Halloween-Fest. Ich hoffe, eure Kostüme sind richtig schön angsteinflössend und ihr habt Spaß mit Freunden. Wir machen uns gleich auf den Weg in einen Tiergarten, wo eine schaurige Nachtführung angeboten wird, Gespenster und Hexen am Wegesrand inklusive. Danach geht es noch ins Labyrinth des Grauens, voller ekliger Spinnen und anderem Getier.
Wir machen dies nun schon das zweite Jahr in Folge und sind begeistert. Die Kinder fiebern dem Ereignis seit Wochen entgegen. Mal sehen wie tapfer sie dieses mal sind. Wenn meine Kamera mitspielt, versuche ich die dunkle Atmosphäre einzufangen und werde euch dann evtl. die Bilder in einigen Tagen zeigen.

Frage. Was macht ihr? Seit ihr die typischen Bonbongeber an der Tür oder eher auf einer Kostümparty unterwegs?



Sonntag, 28. Oktober 2012

Magische Vorweihnachtszeit mit Ferrero


Aller guten Dinge sind drei. Nachdem ich die letzten zwei Jahre immer eine Absage für den Kreativwettbewerb mit Ferrero erhalten habe, bin ich dieses Jahr dabei. Die Freude ist groß, da ich von den tollen Dekorationsideen der letzten Projekte sehr angetan war. Und einige für die Weihnachtszeit nachgebastelt hatte. Nun kann ich meiner eigenen Fantasie freien Lauf lassen und die ganze Familie mit einbeziehen. Ich hoffe nur, dass es auch noch dazu kommt. Bei den leckeren Sachen, muss ich genau aufpassen, dass sie nicht schon vorher weg gefuttert werden. Es gibt drei verschiedene Themenwochen, zum einen die "Bräuche neu entdecken mit Ferrero Küsschen" dann " Festlich decken mit Ferrero Rocher" und zum Schluss "Liebevoll verpacken mit Mon Cheri".
Es gibt sogar tolle Preise zu gewinnen. Am meisten reizt mich die Gestaltung einer Tisch-Dekoration, da werde ich mich mal dran versuchen. Evtl. gefällt es dann auch den anderen und ich gewinne. Wenn ihr den Wettbewerb verfolgen wollt, dann empfehle ich euch, den  lisa-freundeskreis zu besuchen. Dort starten in regelmäßigen Abständen weitere interessante Projekte.

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Geschenkfrage

Irgendwie tue ich mich dieses Jahr schwer mit den Weihnachtsgeschenken für die Kinder. Sie sind nun mit Ihren 5 Jahren in dem Alter, wo sie Ihre Wünsche äußern können. Mein Sohn hat auch gleich wie aus der Pistole geschossen auf die Frage "Was soll der Weihnachtsmann bringen?" geantwortet. Sein Wunsch ist ein Auto mit Fernbedienung. Perfekt, dann kann die Suche beginnen. Die Auswahl wird mein Mann treffen, da ja auch in ihm noch ein Kind steckt, wenn es um so was geht.


Meine Tochter dagegen tut sich schwer. Ihre erste Wahl war eine Schwester, da sie nicht immer mit Ihrem
Bruder spielen möchte. Dieser Wunsch wird zu den Akten gelegt, würde auch zeitlich ein wenig knapp werden:-) Nach einen Puppenhaus (ist bereits vorhanden, war das Geschenk im letzten Jahr) war Ihre Wunschliste auch schon zu Ende.
Da auch nach mehrmaligen Fragen, nix an weiteren Wünschen geäußert wird, steigt bei mir nun langsam Panik auf. Jeder weiß, wie schnell die kommenden 8 Wochen vorbei sind. Und ich möchte in leuchtende Kinderaugen schauen und die Freude sehen. Und kein enttäuschtes Kind unterm Weihnachtsbaum sitzen haben. 
Ich denke mal, es wird einigen von euch auch so gehen, deshalb dieser Post heute. Ich bin für jeden noch so kleinen Rat dankbar. Also los, ran an die Tasten, evtl habe ich durch eure Kommentare den gesuchten AHA-Effekt.


Sonntag, 21. Oktober 2012

Wilkinson Sword Hydro 5


Es gibt so viele Rasierer auf dem Markt, dass man die Qual der Wahl hat. Sie werden immer besser und nur ein Test bringt einen zum persönlichen Favoriten. Mein Mann hat den Wilkinson Sword Hydro 5 ausprobiert.
Er zeichnet sich durch 5 UltraGlide Klingen aus und das Gel-Reservoir spendet Feuchtigkeit. Der mit dem Daumen zu aktivierende Flip-Trimmer lässt sogar zu, schwer zugänglichen Stellen ganz einfach zu erreichen.
Auch bei empfindlicher Haut kommt es kaum zu Hautiritationen, da der Hydro 5 sanft über die Haut gleitet.
Mein Mann ist überzeugt worden und wird wohl in naher Zukunft so schnell nicht wieder wechseln.
Der neue Wilkinson Sword Hydro 5 inkl. einer Ersatzklinge kostet im Handel um die 6,00 Euro. Was ein Paket Nachfüllklingen kostet, kann ich euch leider nicht sagen, da wir noch keine gekauft haben.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Marbert Gewinn


Wenn man was gewinnt ist die Freude groß.Wenn es dann auch noch von einer lieben Freundin kommt, ist das Glücksgefühl perfekt. Marbert hatte auf Facebook eine Aktion gestartet, wo man einer Freundin ein virtuelles Geschenk schickt. Wenn dann Fortuna noch gute Laune hat, gewinnt man.
Ich hatte Glück und bekam ein Bath & Body Energy Eau Fraiche. Es handelt sich hierbei um ein  Körperspray, dass einen wundervollen Duft hat. Es ist eine Komposition aus grünen Pfeffer, grünen Tee, Limetten, Kiwi, Jasmin und Lotusblüten. Es riecht frisch und dennoch sinnlich. Es belebt meine Sinne und gefällt mir sehr gut. Ehrlich gesagt, trage ich es als Parfum:-)

Ich bedanke mich recht herzlich bei Fannny die mir dieses Geschenk gemacht hat, ich werde mich bei Gelegenheit revanchieren.

Frage: Was habt ihr in der letzten Zeit gewonnen oder was war euer größter Gewinn?

Sonntag, 14. Oktober 2012

Speick Natural Aktiv Shampoo


Speick ist eine Firma, die sich auf Naturkosmetik spezialisiert hat. Wenn ich ehrlich bin, kannte ich bisher nur die Seife. Nun kam ich in den Genuss, das Natural Aktiv Shampoo zu testen. Es verspricht optimale Pflege und Reinigung von normalem Haar. Die enthaltenden Inhaltsstoffe wie Zuckerrüben-Extrakt für die Feuchtigkeitsregulierung, Arganöl für die Kämmbarkeit oder Weizenprotein für Volumen und Glanz sprechen hundertprozentig für Naturkosmetik. Der Speick-Extrakt der auch der Firma den Namen gab, wird kontrolliert biologisch angebaut bzw. wild gesammelt und ist schon seit ewigen Zeiten als Heilpflanze bekannt.
Vom Duft her irritiert es am Anfang, es riecht eher wie ein Kräutergarten, es ist farblos, was dafür spricht, das keine Farbstoffe beigemischt wurden. Der Schaum beim Haare waschen ist feinperlig und weich., was wiederum ein gutes Kopfhautgefühl gibt. Meine Haare fühlen sich geschmeidig und weich an.
Was ich an der Firma Speick besonders schätze ist, dass sie keine Tierversuche durchführen und alle Produkte vegan sind. Man kann sie mit guten Wissen und Gewissen benutzen und weiter empfehlen.
In einer Tube sind 200 ml enthalten für ca. 6,00 Euro.

Weitere Informationen zum Shampoo oder zu einem der vielen anderen Produkte des Sortiments findet ihr auf der Homepage von Speick. Schaut euch einfach mal um.


Fazit: Naturkosmetik muss nicht immer teuer sein. Qualität und Preis stimmen. Es gibt sogar eine Pflegelinie für den Mann, die werde ich wohl zum kommenden Weihnachtsfest verschenken:-)

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Zeitschrift Freundin Donna


Ich habe eine neue Frauenzeitschrift entdeckt, die meinen Vorstellungen voll und ganz entspricht. Sie ist total anders, ich würde mal sagen: anspruchsvoller. Schon allein das Cover der Freundin Donna kommt edel und exquisit daher. Man findet nicht solche Themenüberschriften wie "neueste Diät schafft 3 Kilo in 10 Tagen" wie bei den zahlreichen anderen Zeitschriften auf dem Markt, die speziell für Frauen sein sollen.
Die enthaltenden Artikel wie z.B. "Die Kraft der Versöhnung" oder "Starke Frauen" sind informativ und lehrreich. Sie regen zum Nachdenken an und dies macht für mich eine gute Zeitschrift aus. Natürlich sind auch die klassischen Themen wie Reisen, Mode und Beauty enthalten.
Freundin Donna erscheint monatlich zum Preis von 3,30 Euro. Der Preis ist angemessen, da sie mehr als 200 Seiten Lesespaß enthält.Für weitere Informationen schaut auf folgende Website Freundin Donna .

Fazit: Ich werde Sie mir öfters kaufen oder vielleicht ein Abonnement eingehen.

Sonntag, 7. Oktober 2012

Ricola Cranberry Kräuterbonbon


Die Erkältungszeit ist da und uns hat es bereits erwischt. Neben Hustensaft und Nasenspray kommen bei uns auch immer Hustenbonbons zum Einsatz. Dieses mal sind es die neuen Cranberry Kräuterbonbons von Ricola. Das besondere an dieser Sorte ist, dass sie ohne Zucker ist und den hohen Vitamin C Gehalt der Cranberryfrucht enthält, gepaart mit der bewährten Mischung aus 13 wohltuenden Bergkräutern die Ricola unverkennbar macht.
Geschmacklich gefallen Sie uns sehr gut, nicht zu süss und angenehm frisch. Und ihre Wirkung haben sie auch bewiesen.
Die Firma Ricola gibt es seit mehr als 80 Jahren und noch immer sind sie in der Lage uns Kunden mit neuen Geschmacksrichtungen zu überraschen. Das Sortiment umfasst zur Zeit ca. 30 verschiedene Sorten an Bonbons und Kräutertees. Alle enthaltenen Kräuter werden in der Schweiz unter biologischen Richtlinie angebaut und schonend verarbeitet. Somit kann ich als Mutter auch sicher sein, meinen Kindern qualitativ hochwertige Bonbons zu geben.
In einer Tüte sind 75 g enthalten zum Preis von ca. 1,59 Euro. Weitere Informationen findet ihr unter Ricola .

Frage: Auf welche Hustenbonbons greift ihr in der kalten Jahreszeit zurück?

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Meine eigenen Physalis


Jetzt im Herbst gibt der Garten kaum noch was nahhaftes an Obst und Gemüse her. Äpfel und Birnen sind längst gepflückt und in Kisten eingelagert. Der Garten wird schon langsam winterfest gemacht. Da ich aber darauf achte, dass wir täglich unsere Vitamindosis bekommen, habe ich dieses Jahr mal die Physalis, oder auch Judenkirsche genannt, angebaut. Bekannt ist diese Frucht aus Amerika und Afrika.
Die Pflanze wird bis zu 150 cm hoch und sieht aus wie ein  Strauch. Die Früchte wachsen an den Stengeln und können den ganzen Herbst bis hin zum ersten Frost geerntet werden. Sie haben in etwa die Größe einer Kirsche, jedoch ohne Kern, sie sind gelb und schmecken fruchtig frisch.


Ich war wirklich überrascht, wie pflegeleicht dieses Nachtschattengewächs ist. Ein sonniger Standort und regelmäßig Wasser reichten, um nun mit einer reichlichen Ernte gesegnet zu werden. Man erhofft sich bei der
Zucht ja nicht all zu viel, da man fremdartigen Sorten skeptisch gegenüber ist. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Das mitteleuropäische Klima scheint optimal zu sein.
Meine Kinder sind begeistert und finden sie lecker. Sitzen eigentlich nachmittags vor dem Strauch und schauen, welche Früchte verspeist werden können. Die Pflanzen sind einjährig und somit auch mal eine willkommene Abwechslung bei der Gartengestaltung. Vielleicht hab ich euch nun auf eine Idee gebracht für die nächste Gartensaison.

Fazit: Auch Exoten gedeihen bei uns in Deutschland prächtig und nächstes Jahr werde ich mich an der Tamarillo (Baumtomate) probieren.