Dienstag, 13. November 2012

Caricol gegen Heißhunger



Als berufstätige Mutter von zwei Kindern mit großen Garten und Hund, ertappe ich mich oft dabei, dass ich vergesse regelmäßig zu essen. Dann entsteht der sogenannte Heißhunger, der einen daran erinnert "Upps, da war ja was". Caricol verspricht da schnelle Abhilfe. Es handelt sich hierbei um Fruchtmus aus Papayas, Mangos und Pflaumen, das ein Sättigungsgefühl verspricht. Handlich verpackt in Sticks zu 21 ml. Somit leicht  in der Tasche zu verstauen und immer griffbereit. Ca. 3 - 10 Minuten nach der Einnahme soll das Heißhungergefühl verschwunden sein.
Ich habe es getestet und bin nicht 100 prozentig überzeugt worden. Der Geschmack ist sehr gut, die baumgereiften Papayas aus Bioanbau schmeckt man raus. Auch die Konsistenz des Fruchtmus ist angenehm.
Nur das versprochen Sättigungsgefühl stellt sich nur zum Teil ein bzw. hält nicht lange an. Vom Prinzip her, hab ich mehr davon, wenn ich einen Apfel essen würde.....
In wie weit es bei den anderen Punkte wie Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung und Blähungen seine Wirkung  entfaltet, kann ich nicht sagen, da ich mit diesen Beschwerden nicht zu kämpfen habe.
Positiv ist wohl noch zu erwähnen, dass es aufgrund des Fruchtanteils viele Vitamine und Mineralstoffe enthält.
Für 20 Sticks muss man ca. 20 Euro zahlen. Erhältlich in der Apotheke.

Fazit: Nach dem testen eines solchen Produktes komme ich zu dem Entschluss, dass es wohl besser wäre, zu versuchen mal regelmäßig zu essen:-)

Kommentare:

  1. Vielleicht ist es wirklich eher, für die anderen Leiden geeignet. LG Stefan

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke auch, mit einem Apfel, Banane oder sogar einem Müsliriegel bist du besser bedient...

    AntwortenLöschen