Mittwoch, 17. Januar 2018

navi Ultra-Whitening Serum von Doris Wagner

* Beitrag enthält Werbung *
"Ihre Haut war weiß wie Schnee..." ein Satz aus dem Märchen Schneewittchen. Schön wäre es, aber die Realität sieht bei den meisten anders aus. Bei mir sind es Pigmentflecken und Sommersprossen, die doch irgendwie unschön wirken und ich mir einbilde, dadurch älter zu erscheinen. Nun habe ich, übrigens zum ersten Mal, ein Aufhellungsprodukt für das Gesicht ausprobiert, genauer gesagt, das navi Ultra-Whitening Serum von  Doris Wagner.


Das Serum kommt in einer sehr schlanken knallroten Standtube daher. Das besondere an ihr ist die kühlende Metallkugel, dadurch kann das Serum punktgenau auf die behandelnden Hautstellen auftragen werden und mit rollenden Bewegungen in die Haut eingearbeitet werden. Für die Aufhellung der Haut sorgt hochdosiertes Vitamin C, Kokosnuss, Zink und Olivenblatt-Extrakt. Diese Kombination hemmt die Melamin- und Lipofuszinproduktion.


Die Entnahme des Serums erfolgt durch einen Druck auf den Knopf unterhalb der Metallkugel. Das Serum hat eine milchige Farbe und eine recht flüssige Konsistenz, was die Einarbeitung in die Haut vereinfacht. Der Duft ist ein Traum, fruchtig frisch - erinnert an Karibik.
Eine zweimalige Anwendung am Tag wird empfohlen, bereits nach 4 Wochen sind sichtbare Veränderungen sichtbar. Das kann ich auch bestätigen, die Sommersprossen auf dem Nasenrücken sind viel heller geworden und verblassen immer mehr. Bei Leberflecken scheint es etwas länger zu dauern - verständlich - denn diese sind doch von dunklerer Farbe.


Empfohlen wird das Whitening Serum auch für Aknenarben, Dehnungsstreifen und dunkle Augenringe.
Sogar Falten soll man mildern können, dazu kann ich aber keine Einschätzung geben, da ich keine haben ;-)
Quatsch, natürlich hab ich einige Falten, ich habe aber lediglich meine gehassten Sommersprossen und die zu großen Leberflecke damit behandelt.

Das Produkt ist ohne Parabene, Sulfate, Paraffine und Silikone. Die Entwicklung erfolgte ohne Tierversuche. Die Inhaltsstoffe bewegen sich alle im grünen Bereich und sind sogar vegan.

Die Standtube mit 15 ml Inhalt kostet aktuell um die 30 Euro. Erhältlich direkt bei Doris Wagner Cosmetics.
Passend zum Serum gibt es noch diverse andere Produkte in der navi Serie.
Fazit: Preislich schon recht hoch, inhaltlich aber top. Und da doch die Zeichen der Zeit auch mich ereilen werden, werde ich mir wahrscheinlich die anderen Produkte der Pflegeserie etwas genauer anschauen. Habt ihr schon Erfahrungen mit der Marke Doris Wagner???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Communtiy "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                      - Beitrag enthält Werbung -

Sonntag, 14. Januar 2018

Traumhafte Aufnahmen von Dieter Schäffner

Für meine Testberichte benötige ich ja immer aussagekräftige Foto´s. Ich versuche immer, das Produkt optimal zu präsentieren. Manchmal gelingt es mir, manchmal aber auch nicht. Irgendwie fehlt mir wahrscheinlich das Talent. Ich habe vor Kurzem einen Hobbyfotografen kennen gelernt, dessen Bilder mich verzaubern. Gern möchte ich euch ein paar wundervolle Aufnahmen von Dieter Schäffner zeigen, man beachte die Liebe zum Detail.


Was für eine Blüte, einfach perfekt


Ein Rot das jedem Garten verschönert.


Bei diesem Anblick freut man sich direkt auf den Sommer, oder?


Es ist doch wirklich erstaunlich, wie schön die Natur ist.


So etwas an der Wand in Großformat, dass hat was....
Aber nicht nur Blumen setzt er perfekt in Szene, auch Haustiere kommen bei ihm zum Zuge ;-)


Mich würde schon interessieren, was ihre Neugierde geweckt hat.


Mein absoluter Favorit!!!


Ich spare mir die Frage, wer hier wohl das Sagen hat ;-)

Nun habt ihr eine kleine Auswahl von Dieter Schäffners Werken gesehen. Und was sagt ihr? Wunderschön, oder. Klickt einfach auf jedes einzelne Bild zum Vergrößern und lasst euch für einen Moment verzaubern.

Für mich ist das schon Kunst, da kann ich nicht mithalten, was ich bei diesen schönen Aufnahmen auch sehr gern zugeben. Welche Aufnahme gefällt euch am besten? Habt ihr Interesse daran, noch mehrere Werke von diesem Fotografen zu sehen???


Die oben gezeigten Aufnahmen wurden mir von Dieter Schäffner für diesen Post zur Verfügung gestellt. Ich erhielt die Erlaubnis, diese Fotografien hier zu veröffentlichen. Allein er hält die Rechte daran.



Mittwoch, 10. Januar 2018

Farbe auf dem Tisch mit Bohemia Cristal

* Beitrag enthält Werbung *
Wir essen unheimlich gern überbackene Gerichte oder Aufläufe. Nun, wo die Kinder doch aus dem gröbsten raus sind, dachten wir - dass auch sie jetzt an unseren "Schlemmergerichten" teilhaben wollen. Da bekanntlich aber das Auge mit isst, sollten es auch die passenden Auflaufformen für den Nachwuchs sein.
Bunt, modern, praktisch - das war die Devise bei der Auswahl. Fündig wurde ich bei Bohemia Cristal.


Die Glasserie Play of Colors besticht durch traumhafte Farben und ansprechende Formen. Das Besondere ist, dass das Glas sehr robust ist. Es kann zum Beispiel nach Gebrauch im Herd - also im heißen Zustand - direkt in den Kühlschrank gestellt werden. Die enormen Temperaturunterschieden können dem Glas nichts anhaben. Auch umgekehrt gibt es keine Probleme.


Die ovale Form mit angedeuteten Griffen überzeugt in der Optik, die pastellartigen Farben wirken modern und verspielt. Zu den hier abgebildeten rosa und blau, gibt es noch weiß und grau. Das Volumen beträgt 400 ml, was für eine Person völlig ausreichend ist. Natürlich gibt es auch noch andere Varianten und Formen, zum Beispiel quadratisch mit  Deckel.


Wir haben die Auflaufformen nun schon einige Male benutzt und waren sehr zufrieden was die Nutzung in der Küche betrifft später mehr ;-) Aufgrund ihrer Form lassen sie sich sehr gut stapeln und nehmen wenig Platz ein im Küchenschrank. Die Oberfläche ist glasiert, sodass sich keine Soßen, etc. einbrennen können, die meist bei Auflaufformen aus Ton mit der Zeit unansehnliche Ränder hinterlassen.

Die Single Auflaufformen kosten ca. 10 Euro pro Stück und sind zum Beispiel hier erhältlich.
Das Preis/Leistungsverhältnis überzeugt auf ganzer Linie.
Fazit: Wer Farbe in die Küche oder auf den Tisch bringen will, wird bei der Play of Colors Kollektion von Bohemia Glas fündig werden. Ob Auflaufformen, Teller, Schalen...jedes Teil des Anbieters lässt einen gedeckten Tisch fantastisch aussehen. Demnächst zeige ich euch ein weiteres tolles Produkt dieser Marke, bleibt neugierig....


PS: Nochmal zurück zum Thema "Kinder und Aufläufe" - bei uns war das erstmal ein Satz mit x...daher auch das letzte Bild, wo die Auflaufform kurzerhand als Nasch-Schale umfunktioniert wurde. Aber! Die Kinder werden älter, vielleicht kommt doch noch der Tag, wo sie einen käseüberbackenen Kartoffelauflauf genießen. Das passende Equipment haben wir ja nun ;-);-);-)


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos durch eine Kooperation mit Bohemia Cristal und PR Check. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.



                                                                          - Beitrag enthält Werbung -


Sonntag, 7. Januar 2018

Trinkschokolade Chill Out Lavendel von Krüger

* Beitrag enthält Werbung *
Nach einem stressigen Tag genieße ich den Feierabend meist mit einem Cappuccino oder einer Trinkschokolade. Natürlich darf auch da die Abwechslung nicht fehlen. Um so neugieriger war ich auf die neue Sorte Chill Out Lavendel von Krüger. Die Dose allein hat mit ihrem Design schon meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.


Lavendel ist ja dafür bekannt zu entspannen und zu beruhigen, gepaart mit Hopfen und Melisse wird die Trinkschokolade ihrem Namen "Chill out" gerecht. Beim Öffnen der Dose riecht man gleich die leichte Lavendelnote. Das Kakaopulver (4-5 Teelöffel) wird einfach in 200 ml warme Milch eingerührt und löst sich in sekundenschnelle auf. Geschmacklich kann das Produkt punkten, das Getränk schmeckt schön schokoladig und im Abgang nimmt man dezent das Lavendelaroma wahr. Hopfen und Melisse konnte ich allerdings nicht schmecken.


Das Produkt ist vegan, laktose- und glutenfrei und kann auch wahlweise mit Milchersatzprodukten zubereitet werden. Ich persönlich mische Milch und Wasser zu gleichen Teilen, so kommt der Lavendel mehr zur Geltung. Aber das ist eben reine Geschmackssache.
Was mir leider nicht gefällt ist der sehr hohe Zuckergehalt. Pro 100 g Pulver beträgt dieser 73 Gramm. Bei einer normalen 200 ml Tasse umgerechnet, beläuft sich der Zuckergehalt schon auf 28 Gramm. Man bedenke, dass die WHO aus dem gesundheitlichen Aspekt eine Tageszufuhr von ca. 25 g Zucker empfiehlt. Demnach müsste man dieses Getränk schon als Süßigkeit einstufen.

Die Dose mit 300 g Inhalt kostet etwa 2,50 Euro und ist seit Herbst letzten Jahres in den Regalen zu finden. Erhältlich in gängigen Supermärkten.
Fazit: Lecker ja, aber aufgrund des hohen Zuckergehalt´s nicht wirklich was für jeden Tag. Vielleicht gibt es ja irgendwann mal eine "Light-Version" - diese würde dann eher für mich in Frage kommen. Habt ihr die neue Trinkschokolade von Krüger schon probiert bzw. was haltet ihr von dem Zuckergehalt???

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der myTest Community. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                            * Beitrag enthält Werbung *


Mittwoch, 3. Januar 2018

Erkältungen vorbeugen mit Viru Protect

* Beitrag enthält Werbung *
Ich wünsche euch allen noch ein gesundes neues Jahr. Ich habe meine kleine Auszeit genossen und jetzt geht es wieder frisch ans Werk, blogtechnisch ....Nun in der nasskalten Jahreszeit fühlen sich die Erkältungsviren wieder pudelwohl und raffen ganze Familien dahin. Hygiene wie mehrmaliges Händewaschen hilft schon, damit man um die ein oder andere Erkältung drum herum kommt. Es gibt aber auch noch andere effektive Helferlein, die zum Schutz angeboten werden. Eins davon möchte ich euch gern vorstellen, das Viru Protect Erkältungsspray aus dem Hause STADA.


Das Besondere an dem Produkt ist, dass man es bereits zur Vorbeugung nutzen kann, die Anwendung ist denkbar einfach. Das Spray wird einfach mit einem Sprühstoß in den Mund gegeben. Die Mischung aus natürlichen Enzymen bildet eine Schutzschicht auf den Schleimhäuten, sodass Viren, Bakterien und Keime es schwerer haben sich anzusiedeln.


Zuständig dafür ist ist das Enzym Trypsin, dieses wirkt wie ein Filter und ist für den Abbau von Virus-Eiweiß zuständig. Dieses körpereigene Enzym ist eigentlich im Verdauungstrakt tätig. Aufgrund seiner Wirkweise eignet es sich aber optimal für die Mund- und Rachenflora. Gewonnen wird es aus der Fischart Kabeljau.


Wenn einen die Erkältung bereits erwischt hat, ist eine Anwendung des Viru Protect Spray auch sinnvoll, denn es kann die Erkrankung verkürzen, da es die Vermehrung der Viren eindämmt.

Das Spray ist bereits für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Schwangeren wird aber empfohlen vor der Anwendung einen Arzt zu befragen.

Die Sprühflasche beinhaltet 20 ml und kostet in der Apotheke zwischen 13 - 20 Euro, je nachdem ob man online oder offline kauft. Weitere Informationen erhaltet ihr hier.
Fazit: Bei uns daheim hustete schon der ein oder andere in den letzten Wochen, und ich habe fleißig das Spray angewendet während der Zeit. Ich blieb verschont, daher kann ich mir schon vorstellen, dass so ein Mittel recht hilfreich und unterstützend wirken kann. Könnt ihr euch vorstellen, so ein Produkt zu nutzen???


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Testcommunity "testnow".  Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                    - Beitrag enthält Werbung -



Mittwoch, 20. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Heute ist nun schon der 20. Dezember und es ist an der Zeit euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest zu wünschen. Ich hoffe ihr habt alle Geschenke beisammen und arbeitet nur noch an den letzten Details für das Fest der Liebe.
Genießt die besinnliche Zeit mit euren Familien und Freunden, werdet euch an diesen Tagen mal wieder bewusst, was im Leben wirklich zählt.


Ich gehe nun in meine Bloggerpause und werde die Zeit mit meiner Familie verbringen, Verwandschaft besuchen und dann schon wieder Silvester planen. Bleibt alle gesund und habt einen tollen Start ins Jahr 2018. Schraubt die guten Vorsätze zum Jahreswechsel nicht zu hoch, meist wird daraus sowiso nix, geht mir zumindest immer so ;-)

Wir hören bzw. lesen uns dann wieder Anfang Januar...

                                Frohe Weihnachten wünsche 

                            ich all meinen Lesern und

                                    ihren Familien.


Ich werde nun den ein oder anderen Blog noch besuchen und ein paar persönliche Worte überbringen und dann ist auch schon Heiligabend....in dem Sinne verabschiede ich mich vom Bloggerjahr 2017 und von Euch.....




Sonntag, 17. Dezember 2017

Hyaluronsäurekapseln von Cosphera

* Beitrag enthält Werbung *
Hyaluronsäure ist die ultimative Waffe gegen Falten, bekannt ist dies seit einigen Jahren aus den Medien. Zuerst wurde dieser Wirkstoff Creme und Co. beigemischt, jetzt bekommt man sie auch in Kapselform hoch konzentriert zum Einnehmen. Und da auch ich versuche, den Zahn der Zeit ein wenig zu verlangsamen, hab ich es einfach mal ausprobiert. Die Wahl fiel auf die Marke Cosphera.


Hyaluronsäure ist dafür bekannt, dass es enorm viel Feuchtigkeit spendet, in etwa 6000 mal mehr als sein Eigengewicht. Dieser Effekt polstert auf Dauer die Haut auf und mildert Fältchen oder wirkt ihrer Entstehung entgegen. Was aber viele nicht wissen, dass Hyaluron auch sehr wichtig ist für die Gelenke, es stellt ein Bindeglied dar, vorstellbar als natürliches Schmiermittel.
Die Kapseln der Marke Cosphera überzeugen mit einer veganen, laktosefreien und glutenfreien Zusammensetzung. Der Anteil von Hyaluronsäure liegt bei 350 mg pro Kapsel, gepaart mit Vitamin C, B12 und Zink.


Die genutzte Hyaluronsäure wird aus Mais gewonnen und kann dadurch auch von Veganern unbedenklich eingenommen werden. Auf das umstrittene Magnesiumstearat (Trennmittel) wurde verzichtet, was doch in letzter Zeit sehr in den Kritikfokus gerückt ist.
Ich habe die Kapseln nun fleißig über mehr als 40 Tage eingenommen und konnte erste Veränderungen feststellen. Die trockene Haut an den Schienbeinen ist fast verschwunden, was ich durch einfaches eincremen nicht erzielen konnte. Auch habe ich den Eindruck, dass meine Gesichtshaut praller und gesünder aussieht, dies wiederum milderte die Fältchen um die Augen ein wenig.

Die Packung mit 90 Kapseln (ausreichend für 3 Monate) kostet aktuell knapp 28 Euro. Weitere Informationen zum Produkt findet ihr hier.
Fazit: Ich bin positiv überrascht und kann diese Marke weiterempfehlen. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt und die Qualität ist sehr hochwertig. Damit nehme ich doch gern den Kampf gegen das Altern auf ;-) Wie sind eure Erfahrungen mit Hyaluronsäure???


Dieses interessante und hilfreiche Produkt erhielt ich von Wolfgang Mittermair zu Testzwecken. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Erfahrungen zum Produkt handelt.


                                                                    - Beitrag enthält Werbung -