Mittwoch, 18. Januar 2017

Nährendes Elixier von Dessange Paris

Luxus-Haarpflege aus der Drogerie? Dessange Paris verspricht das, denn dahinter steht, laut Werbeaussage, 60 Jahre Salonerfahrung. Seit einigen Monaten sind im dm Drogeriemarkt verschiedene Produkte dieser Marke erhältlich. Ich bin in den letzten Tagen doch öfters um die Produkte herumgeschlichen, da schon allein die Aufmachung sehr hochwertig wirkt und neugierig macht. Aber dann erreichte mich ein kleines Päckchen (Gewinn vom Onlineadventskalender 2016) von dm und dieses enthielt das nährende Elixier für strapaziertes trockenes Haar.


Eine globige flache Dose mit goldfarbenen Deckel enthält das Elixier, was genauer gesagt eine Haarmaske ist. Pro Vitamin B5 und Sacha Inchi Öl pflegt insensiv bis in die Spitzen und verleiht Geschmeidigkeit und Glanz. Sacha Inchi ist eine Art Erdnuss aus Südamerika, ihr Omega3 Fettsäurewert ist enorm hoch.
Die Maske an sich ist sehr dickflüssig und weiß. Der Geruch ist orientalisch süss.
Angewendet wird sie direkt nach der Haarwäsche im feuchtem Haar. Aufgrund ihrer Reichhaltigkeit empfiehlt sich die Anwendung in den Längen und Spitzen, da sonst der Haaransatz sehr schnell nachfettet.
Das Haar fühlt sich nach dem Trocknen tatsächlich sehr weich und geschmeidig an, ein natürlicher Glanz kommt zum Vorschein.


Aufgrund der extremen Weichheit der Haare nach der Anwendung, kommt der Verdacht auf, dass das Produkt Silikone enthält. Und ein genauerer Blick auch die Inhaltsstoffe bestätigte dann auch die Vorahnung. Positiv in der Liste sind, Vitamin E und Panthenol. Leider überwiegt aber die Negativseite mit verschiedenen bedenklichen Konservierungsstoffen und eben Silikonen.

Des weiteren finde ich die Verpackung ein wenig irreführend. Denn im ersten Moment denkt man, dass es sich wirklich um eine französische Marke handelt. Wenn man aber die Umverpackung sehr genau studiert, steht unscheinbar auf der Unterseite in kleiner Schrift: L´Oréal. Dieses Unternehmen enspricht nicht meinen Vorstellungen von hochwertiger Pflegeprodukte/Kosmetik, da dort für die Entwicklung neuer Produkte immer noch Tierversuche durchgeführt werden. Vielleicht nicht direkt von L`Orèal, aber doch von Zulieferfirmen, zum Beispiel aus China.

Eine Dose mit 250 ml Inhalt kostet zwischen 5 und 8 Euro. Erhältlich unter anderem im dm Drogeriemarkt. Aber auch Budni und Müller wollen die Marke anbieten oder tun es bereits.
Fazit: Ich habe mich durch´s Netz und die Bloggerwelt gelesen und war von dem Hype um die Marke angesteckt. Aber irgendwie falle ich aus dem Rahmen, da ich - so wie es aussieht -  die Einzige bin, die die Produkte nicht himmelhoch jauchzend bejubelt. Habt ihr sie denn schon probiert???



                                                                                   Beitrag enthält Werbung

Sonntag, 15. Januar 2017

Ursachen für ein weinendes Baby

In meinem Freundes - und Bekanntenkreis ist 2016 ein starkes Geburtenjahr gewesen. Der Nachwuchs ist bereits da oder kündigt sich in den nächsten Wochen an. Die Zeit nach der Geburt ist aufregend und völlig neu. Ich weiß wovon ich rede, als damals meine Zwillinge zur Welt kamen war ich auch aufgeregt und stellenweise doch sehr nervös, ob ich alles richtig machen würde. Vielleicht ist für euch der folgende Gastbeitrag von der lieben Jessica Thomas zum Thema "Ursachen für ein weindendes Baby" genau das Richtige. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen :-)


"Besonders kurz nach der Geburt sind Eltern oft überfordert und wissen nicht recht, was der Grund für ihr weinendes Baby ist. Ob das Kind Hunger hat, sich unwohl fühlt oder gar krank ist, ist manchmal schwer zu sagen. Auf Bambiona findet man viele hilfreiche Tipps zu diesem Thema. Wenn ein Kind weint, gibt es immer einen Grund. Doch wie finden Eltern diesen? 

Dies sind die 3 Hauptgründe:

*Hunger
Je länger man wartet, desto ungestümer kann ein Kind werden. Hunger ist schließlich kein gutes Gefühl und das Baby wird erst aufhören zu weinen, wenn es etwas bekommen hat. Falls ihr Kind beim Anlegen an die Brust oder beim Geben der Flasche nicht trinken möchte, hat es wahrscheinlich keinen Hunger und es muss einen anderen Grund für das Weinen geben.

*Schmerzen
Auch Schmerzen können der Auslöser für Tränen bei Babys sein. Gerade in den ersten Monaten nach der Geburt haben Kinder oft Bauchweh. Dies ist häufig durch angezogene Beine oder Blähungen erkennbar. Hat man eine Krankheit in Verdacht, ist es ratsam einen Kinderarzt aufzusuchen. Ob dieser nun einen Hustensaft oder einfach nur einen Tee gegen Blähungen empfiehlt, ist dabei völlig egal. Eltern sollten keinen Hemmungen haben, denn nach einem Besuch bei einem Artr fühlt man sich meist sicherer im Umgang mit seinem Kind.

* Müdigkeit
Wichtig ist, dass das Babybett an einem ruhigen, nicht zu warmen Ort steht, damit das Kind genug Schlaf bekommt. Manchmal steigern sich Babys auch in schlechte Laune hinein, sodass sie für einen Moment nicht fähig sind, gut einzuschlafen. Hierfür hilft nur Geduld, Trost und Aufmerksamkeit. 
Dies ist übrigens etwas, das immer gegen Tränen hilft - nicht nur bei Kindern."

Ich kann allen frisch gebackenen bzw. werdenden Eltern das E-Book von Bambiona nur empfehlen. Es gibt sehr viele hilfreiche Informationen und Tipps für die neue aufregende Zeit mit dem Baby.                           
Fazit: Ein toller kleiner Ratgeber, der mir vor rund 9 Jahren doch in der ein oder anderen Situation geholfen hätte. 


Bei dem Post handelt es sich um einen Gastbeitrag inkl. Bild von Jessica Thomas, allein sie hält die Rechte daran. 


                                                                                Beitrag enthält Werbung     

               

Mittwoch, 11. Januar 2017

Limitierte Edition von Isana Duschen

Ach, ich liebe Jahresanfänge. Gleich zu Beginn im Januar stehen meist neue Produkte in den Regalen oder besondere Editionen sind erhältlich. So auch in der Rossmann Drogerie. Die Eigenmarke Isana trumpft mit drei toll aussehenden Cremeduschen zum Jahresauftakt auf. Alle 3 Varianten erinnern mit ihrem Design und Namen irgendwie an Schneewittchen. Gern zeige ich sie euch etwas genauer.


Die Variante Snow White zeigt einen makellosen weißen Teint mit knallroten Lippen auf der Frontseite. Die Duftrichtung ist Schneeglöckchen & Vanille-Milch. Es riecht fantastisch. Die Duschcreme hat eine silberne Farbe und schimmert geheimnisvoll. Die Schaumbildung ist ansprechend. Von der Konsistenz her, ist sie etwas dickflüssig.


Forbidden Apple ist das ganze Gegenteil. Ein knallig rotes Design mit einem Apfel bringt Farbe ins Spiel. Die Duftrichtung hier besteht aus rotem Apfel- & Karamellduft. Den frischen Duft der Frucht nimmt man direkt wahr. Auch die Duschcreme ansich hat einen kräftigen Rotton, dieser ist interessanterweise aber matt. Die Schaumbildung hier hält sich jedoch in Grenzen.


Die Dritte im Bunde heißt Dark Magic mit einem schwarzen Vanille- & Rosen-Duft. Das Design erscheint eher geheimnisvoll. Der Dufttest enttäuscht allerdingt ein wenig, denn es riecht meiner Meinung eher nach Mandarinen - was aber nicht negativ auszulegen ist. Das Duschgel ist roséfarbend und klar. Hier entwickelt sich bei der Anwendung ein toller weicher Schaum.

Optisch und dufttechnisch sprechen mich alle 3 Produkte an. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht etwas genauer hinschauen würde. Die Inci-Liste ist leider nicht das Wahre. Man findet Peg´s, Tenside, Konservierungsstoffe und der Großteil der eingesetzten Farben sind mehr als bedenklich. Auch Mikroplastik ist enthalten, was sehr schädlich für die Umwelt ist.

In einer Flasche sind 300 ml enthalten zum Preis von ca. 0,90 Euro. Erhältlich ab sofort in allen Rossmann Filialen. Zum LE - Sortiment gehören auch noch Cremeseife, Bodylotion, Shampoo und Handcreme.
Fazit: Die Duftrichtungen sind ansprechend, genau so wie das Design. Aber es kommt eben auf den Inhalt an und der überzeugt leider nicht. Kauft ihr die Produkte der Eigenmarke Isana von Rossmann???


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Rossmann Drogeriekette. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinungen/Erfahrungen zu den Produkten handelt.


                                                                                  Beitrag enthält Werbung



Sonntag, 8. Januar 2017

Natural Mojo - Pure Detox

Detox - ein Wort das man in der letzten Zeit immer häufiger hört, aber was ist das eigentlich genau?
Das Wort Detox kommt aus dem Englischem und beteutet entgiften. Das heißt, man reinigt den Körper von Innen. Im weitesten Sinne könnte man es mit Heilfasten vergleichen. Unser Immunsystem wehrt die meisten Krankheitserreger ab, Hauptakteur hierbei sind die Leber, Nieren und der Darm. Mit einer Detox-Kur durchspült und reinigt man diese inneren Organe effektiv. Dies wiederum bringt mehr Lebensqualität und Vitalität.


Natürlich war auch ich gespannt, was so eine "Entgiftung" bringt und habe eine 28 Tage-Kur gemacht mit dem Pure-Detox Drink von Natural Mojo. Dieses Produkt ist sehr einfach in der Anwendung, denn es handelt sich um Pulver. Dieses wird in 200 ml Wasser eingerührt und vorzugsweise am Abend eingenommen.
Die Zutaten sind natürlich und vegan. Der grüne Drink besteht aus Artischocke, Ingwer, Curcuma, Löwenzahn, Koriander, Meerrettich, Wacholder, Spirulina und Flohsamenschalen.


Nach dem Einrühren hat man ein Getränk, dass farblich an einen grünen Smoothie erinnert. Lässt man ihn etwas länger stehen, hat er auch durch die Entstehung von Flockung fast eine dickflüssige Konsistenz. Geschmacklich ist er eher was für überzeugte Kräuterfans. Ich kann keinen der Zutaten wirklich rausschmecken, für mich ist er etwas gewöhnungsbedürftig.


Was die Wirkung betrifft bin ich ein wenig zwiespältig. Mehr Energie und Vitalität konnte ich nicht wirklich feststellen. Auch eine Gewichtsreduktion fand nicht statt, was aber auch nicht der Sinn war, da ich die Detox-Kur nur begleitend zur gesunden Ernährung durchführte. Einzig positiver Effekt ist die Verbesserung meiner Darmtätigkeit, diese wurde gleichmäßiger - Blähungen und Verstopfung verschwanden.

Die Dose ist wiederverschließbar und enthält 200 g. Diese Menge reicht genau für 28 Tage. Der Preis hierfür liegt bei knapp 30,00 Euro. Beziehbar direkt bei Natural Mojo.
Fazit: Mein erster Versuch verlief so lala. Vielleicht war es auch nicht das richtige Produkt für mich. Ich werde es nochmal mit einer anderen Variante probieren, wo man am Morgen bereits das Getränk zu sich nimmt, was aber frisch aufgebrüht wird. Natürlich folgt auch darüber dann ein Post. Habt ihr bereits mit Detox-Produkten Erfahrungen gemacht???


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Agentur Channel Buzz in Kooperation mit Natural Mojo. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                   Beitrag enthält Werbung



Sonntag, 1. Januar 2017

LE von trend IT UP - Pure Serenity

Ich wünsch euch allen ein gesundes neues Jahr. Ich hoffe ihr habt den Jahreswechsel schön mit der Familie und den Freunden gefeiert. Und was passt am Besten zum Jahresanfang? Vielleicht die neue Limited Edition von trend IT UP mit dem Namen Pure Serenity. Es handelt sich hierbei um traumhaft warme Nudetöne, die eure natürliche Schönheit unterstreichen. Einige Produkte möchte ich euch etwas genauer vorstellen.

Nail Polish

Nagellack in zarten Nuancen lässt Hände und Nägel besonders gepflegt aussehen. Wer die Natürlichkeit seiner Schönheit hervorheben möchte, hat mit den neuen Nude Shades, sowie Soft-Pearl Tönen des Pure Serenity Nail Polish die perfekte Auswahl, um eine Visitenkarte der puren Leichtigkeit zu hinterlassen.
In 3 Nude Shades sowie 3 Soft-Pearl Farbvarianten erhältlich.Vegan. 1ml: 2,45 €
                 
                 
Soft Lipcream

Matte Lippen in zarten Rosé-Tönen lassen den Teint nicht nur frisch aussehen, sondern kreieren als 
Pendant zu rotem Hochglanz-Lipgloss einen Understatement-Look, der gleichzeitig nicht auf 
Lippenfarbe verzichten muss. Dabei schenkt die leichte Creme-Textur der Pure Serenity Soft 
Lipcream ein schwereloses Lippen-Feeling. Nicht vegan. 4,5 ml: 3,45 €



Eye Shadow
  
Der samtige Pure Serenity Eye Shadow verleiht dem Auge, egal, ob am Tag oder Abend, mit seiner  
hauchzarten und samtigen Textur einen feinen Pearl-Schimmer und uns einen gelassenen Auftritt.
Vegan.1,5 g: 3,25 €

Highlighting Pearls

Euer Teint erhält eine Extra-Portion Frische und Strahlkraft dank der zart schimmernden Pure Serenity Highlighting Pearls. Sie eigenen sich perfekt zum Setzen von zarten Lichtakzenten, als auch für eine großflächige Anwendung: Einfach mit einem Pinsel auf die gewünschte Gesichtspartie auftragen. Die Textur hinterlässt einen wunderschön zarten Schimmer auf der Haut.Vegan.15 g: 4,45 €

Und wie findet ihr die Sachen? Diese LE ist ab dem 02. Januar 2017 in allen dm Drogeriemärkten erhältlich. Bitte bedenkt, dass auch diese Sonderversion nur eine Laufzeit von 4 Wochen hat. Und meist ist vieles in kurzer Zeit bereits vergriffen. 

Die Lidschatten gefallen mir am besten, demnach werden diese von mir näher betrachtet.


Die Bilder und Texte wurden mir als Insider von der dm Drogerie zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Allein die Firma hält die Rechte daran. 


                                                                                                                    Beitrag enthält Werbung


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Weihnachtsgrüße

Nun ist schon der 22. Dezember und Weihnachten nähert sich mit großen Schritten. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Geschenke sind verpackt. Auch ich sehne nun langsam den Heiligabend herbei um die leuchtenden Augen meiner Kinder zu sehen, wenn sich ihre Wünsche erfüllen.


Nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien, geniesst die besinnliche Zeit. Und denkt daran, wenn ihr ein Geschenk bekommt was nicht wirklich euren Vorstellungen entspricht, seit nicht enttäuscht. Denn in Wirklichkeit ist es die Gabe der Zuneigung, es kommt von Herzen.

Ich verabschiede mich nun in meine weihnachtliche Bloggerpause und verbringe die Zeit mit meinen Lieben.
Habt einen tollen Jahreswechsel und schraubt die guten Vorsätze nicht all zu hoch, meist wird daraus eh nix ;-)

Wir hören und lesen uns wieder Anfang Januar 2017. Es gibt dann hier wieder Produktbewertungen von Artikeln die neu auf dem Markt sind, auch der Gartenexot geht in eine neue Runde...ihr könnt gespannt sein!


 𝑀𝑒𝓇𝓇𝓎 𝒞𝒽𝓇𝒾𝓈𝓉𝓂𝒶𝓈 𝒶𝓃𝒹  a 𝒽𝒶𝓅𝓅𝓎     𝓃𝑒𝓌 𝒴𝑒𝒶𝓇



Sonntag, 18. Dezember 2016

Miro Glamlight Parfum

Wenn es um Weihnachtsgeschenke geht, stehen Düfte ganz oben. Sehr gern wird Parfum verschenkt. Ich freue mich auch jedesmal wieder, wenn ein schöner Flakon unter dem Weihnachtsbaum liegt. Vielleicht ist der ein oder andere von euch noch auf der Suche nach einem passenden Duft. Evtl. ist dieser hier, genau der Richtige. Er heißt Glamlight und ist von der Marke Miro.


Das feminine Duftwasser kommt in einem schmalen Glasflakon daher. Das Parfum hat einen leichten lavendelartigen Farbton, den man auch in der Umverpackung wieder erkennen kann. Dadurch wirkt das Glas leicht gefärbt.
Die Duftkreation erinnert an den Orient. Die Nuancen sind optimal aufeinander abgestimmt, sinnlich und elegant zugleich. Die Kopfnote besteht aus Kaffee und Bergamotte, was eine gewisse Frische bringt. Die Herznote aus arabischem Jasmin und Orangenblüten sorgen für einen fruchtigen Touch. Vanille, Moschus, Sandelholz und Patschuli bilden die Basis, die den Duft am Ende den sinnlichen Charme geben.


Die Wahrnehmung des Duftes über den Tag verteilt ist mittelmäßig. Was ich aber nicht als negativ einstufen würde, da ich Parfum mehrmals täglich auftrage. Ich mag es eben etwas leichter als zu stark. Ich denke, für viele ist dies der passende Duft, da er völlig zeitlos ist, er passt zu jedem Alter.

Der Glasflakon enthält 50 ml und kostet knapp 12,00 Euro. Erhältlich in verschiedenen Parfumerien oder online. Die Marke Miro produziert ihre Artikel in Deutschland. Zur Auswahl stehen viel weitere Duftnoten, auch für den Mann.
Fazit:  Gute Düfte müssen nicht teuer sein. Das Parfum soll gefallen, schließlich steht nach der Nutzung nicht am Handgelenk oder unter den Ohrläppchen irgendein berühmter Name, Oder????

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Agentur kjero in Kooperation mit dem Maxim Vertrieb. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.

                                                                            Beitrag enthält Werbung